Darf ich Gebäude ohne Einwilligung des Eigentümers fotografieren und die Bilder veröffentlichen?

In Deutschland gilt die sogenannte Panoramafreiheit. Diese besagt, dass Gebäude und bleibende Installationen ohne weiteres fotografiert werden dürfen, wenn sie durch öffentliche Wege sichtbar sind und man bei dem Fotografieren an einem frei zugänglichen Punkt steht. Diese Fotos dürfen dann auch veröffentlicht und zu kommerziellen Zwecken genutzt werden.
Als frei zugänglicher Punkt gelten allerdings keine öffentlich zugänglichen Gebäude wie Bibliotheken o.ä.

Privates Grundstück? Hier entscheidet der/die Hausherr_in
Anders wäre es, wenn ich ein Gebäude vom Mehrfamilienhaus gegenüber fotografieren würde. Dieses ist nicht für alle Menschen zugänglich und auch kein öffentlicher Platz. Schwierig wird es auch bei Gebäuden, die auf nicht öffentlichen Grundstücken stehen. Sobald ihr privaten Grund betretet oder Gebäude betretet, entscheidet allein der / die Hausherr_in, wer fotografieren darf.  Alle Schlösser in Berlin und Brandenburg, aber auch einige andere in Deutschland, sind von einem nicht frei zugänglichen Schlosspark umgeben. Die "Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg" ist dafür zuständig und daher dürfen die Bilder nicht ohne Genehmigung veröffentlicht werden. Auch in Bahnhöfen darf ohne Genehmigung nicht fotografiert werden - zumindest wenn die Fotos anschließend kommerziell genutzt werden sollen. Ob Kirche oder Tropfsteinhöhle, Friedhof, Zoo, Museum oder die eigene Schule: auf fremdem Boden darf nur mit Erlaubnis fotografiert werden.

Fotos von zeitlich begrenzte Kunstaktionen? Lieber nicht veröffentlichen!
Problematisch ist es auch mit Kunstaktionen, die nur für einen bestimmten Zeitraum vorgesehen sind. Bilder davon dürfen dann auch nicht ohne weiteres veröffentlicht werden, da sie rechtlich keine „bleibende Installationen“ darstellen. Ein berühmter Fall ist der Berliner Reichstag, der von dem Künstler Christo verhüllt wurde. Er hatte gegen Fotografien seines "Kunstwerkes" geklagt, die ein Postkartenverlag verbreitet hatte. Der Verlag berief sich auf die Panoramafreiheit (frei zugänglich, von öffentlichen Wegen aus sichtbar!), der Künstler auf die zeitliche Beschränkung. Recht bekam der Künstler!

Kommerzielle Nutzung ist problematisch - aber was ist kommerziell?
Man macht sich vor allem dann strafbar, wenn man die Bilder zu kommerziellen Zwecken nutzt. Wann dies der Fall ist, ist schwer zu sagen. Wenn du beispielsweise ein Bild auf Facebook postest, überträgst du der Seite die Nutzungsrechte, denn so steht es in den AGBs von Facebook. Facebook darf deine Bilder also theoretisch zu Werbezwecken nutzen. Das wäre demnach indirekt eine kommerzielle Nutzung.

Auch bei Instagram, was mittlerweile zu Facebook gehört, ist dies schwierig festzulegen.

Daher ist es ratsam, solche Bilder gar nicht erst auf sozialen Netzen wie Facebook oder Instagram hochzuladen. Private Fotos für das eigene Fotoalbum sind natürlich kein Problem!

Im Ausland?
In anderen Ländern gibt es andere Regelungen als in Deutschland. Auch wenn es die Panoramafreiheit in vielen Europäischen Ländern gibt, haben Länder wie Frankreich und Italien andere Gesetze. Der Eiffelturm zum Beispiel darf bei Nacht zwar fotografiert werden, jedoch darf das Bild nicht ohne weiteres veröffentlicht werden. Dazu benötigt man die Zustimmung der Beleuchtungsfirma, die den Eifelturm im Dunklen zum Leuchten bringt. Bevor ihr also in anderen Ländern wild herumfotografiert und die Fotos in sozialen Netzwerken hochladet, solltet ihr euch schlau machen, welche spezielle Regeln dort gelten!

Bildrechte FAQ

Ist jedes Foto, das ich mache, urheberrechtlich geschützt?

Was ist mit lizenzfreien Bildern?

Welche Bilder sind "gemeinfrei"?

Ich möchte ein Creative Commons Bild verwenden. Was ist das?

Ich habe ein witziges Foto bei Google gefunden? Darf ich es als Profilbild verwenden?

Ich habe ein Foto gefunden und stark verändert. Darf ich es veröffentlichen?

Ich habe eine Collage am PC zusammen gebastelt und ein Foto aus dem Internet eingesetzt. Ist es legal, wenn ich sie poste?

Ich habe ein Bild aus dem Internet abgezeichnet und wollte es gerne im Internet posten. Geht das?

Darf ich Gemälde oder Teile davon abfotografieren?

Ich habe auf Facebook ein scheußliches Foto von mir entdeckt. Ich will nicht, dass alle es sehen. Was kann ich dagegen tun?

Meine Freundin hat ein Portrait von mir gemacht. Ich will es als Profilbild verwenden. Muss ich sie fragen?

Meine Eltern posten öfters Fotos von mir. Dürfen die das einfach, ohne mich zu fragen?

Brauche ich in jedem Fall die Erlaubnis, wenn ich Fotos von Freunden  posten will?

Auf meinen Urlaubsfotos sind Menschen zu sehen, die ich nicht kenne. Brauche ich deren Erlaubnis, wenn ich das Bild veröffentlichen will?

Ich habe bei einer Lesung Fotos gemacht. Darf ich die posten?

Was ist, wenn ich ein Foto von einem Star mache?

Darf ich Gebäude ohne Einwilligung des Eigentümers fotografieren und die Bilder veröffentlichen?

Tiere, Tattoos, Röntgenbilder und andere kuriose Vorschriften

Autorin / Autor: fatouk / Redaktion - Stand: 8. April 2016