Der Beirat

Wer berät und begleitet das Projekt?

MINTrelation - Zukunftswerkstatt Technikberufe wird von einem Beirat begleitet, der sich aus VertreterInnen folgender Bereiche zusammensetzt: Ausbildung, Forschung, Politik, Wirtschaft, Verbände und der Bundesagentur für Arbeit. Der Beirat reflektiert die Entwicklung des Projekts kritisch und nimmt beratend Einfluss. Die Treffen dieses Fachbeirats finden zweimal im Jahr statt. Insbesondere unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit und der Verbreitung ist eine frühe Einbindung von Expertinnen und Experten von großer Wichtigkeit.

Zusammensetzung des Beirats

Silke Eilers

Silke Eilers
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Beschäftigung und Employability IBE an der Hochschule Ludwigshafen

 
Gabriele Hiltl

Gabriele Hiltl
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Agentur für Arbeit

 
Dr. Edelgard Kutzner

Dr. Edelgard Kutzner
Universität Bielefeld, Interdisziplinäres Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung (IFF)

 
Sabine Mellies

Sabine Mellies
Kompetenzzentrum Technik – Diversity – Chancengleichheit

 
Reimund Overhage

Reimund Overhage
Referatsleiter im Bundesministerium für Arbeit und Soziales

 
Karola Pieschnik

Karola Pieschnik
Herbert Kannegiesser GmbH - zuständig für den Bereich Weiterbildung und Betriebsrätin

 
Dr. Ellen Walther-Klaus

Dr. Ellen Walther-Klaus
Geschäftsführerin der Initiative "MINT Zukunft schaffen"

 

Renate Worms
ELHA-MASCHINENBAU Liemke KG, Hövelhof – verantwortlich für den Bereich Human Resources

 

Weitere Beiratsmitglieder

  • Ute Kanzler, Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH (gsub), Berlin
  • Swen Binner, Geschäftsführer Geschäftsbereich 4: Berufliche Bildung IHK Ostwestfalen zu Bielefeld
  • Sabine Wittenbrink-Daut, General Manager Human Resources HARTING KGaA, Minden
 
 

Ein Projekt von

 

Kontakt

 
Frau vor Einsen und Nullen
 

School@GreenEconomy

 
 
 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Projekt des Monats

 

Rückblick

 

Soziale Netzwerke