Zeitsplitter - Die Jägerin

Autorin: Cristin Terrill
übersetzt von Barbara Imgrund

Em und Marina könnten unterschiedlicher nicht sein: Marina ist reich, beliebt und verliebt in einen süßen Jungen. Em hingegen ist seit Jahren auf der Flucht und wird seit einiger Zeit in einer Zelle festgehalten und täglich verhört. Nur eine Sache haben die beiden Mädchen gemeinsam: Sie sind ein und die selbe Person. Vier Jahre trennen die beiden voneinander, eine lange Zeit in der vieles passiert.
In der Zelle neben Em sitzt Finn. Die beiden haben eine gemeinsame Vergangenheit, aber um auf eine gemeinsame Zukunft hoffen zu können, müssen sie dem Mann entkommen, den sie den Doktor nennen.
Eines Tages findet Em in ihrer Zelle einen Zettel, den sie sich selbst in der Zukunft geschrieben hat. Er enthält eine Nachricht, die sie auffordert IHN zu töten. Em weiß genau wer gemeint ist und sie weiß auch, dass es die einzige Möglichkeit ist alle zu retten. Doch ihn zu töten würde ihr das Herz zerreißen.
Als Em die Möglichkeit bekommt in die Vergangenheit zu reisen, muss sie einiges aufs Spiel setzen um zu verhindern, dass die Welt so schrecklich wird.

Die Jägerin ist Teil eins einer Trilogie und ein sehr verzwickter und extrem spannender Auftakt zu einer fantastischen Geschichte. Erzählt wird sie aus zwei unterschiedlichen Perspektiven: Em und Marina ergänzen sich gegenseitig und erzählen so die Geschichte. Je weiter man liest um so mehr Puzzleteile erhält man, die später das Gesamtbild ergeben.

Die Story hat mich mit hohem Suchtfaktor gefesselt, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.
Obwohl ich nach dem Lesen des Klappentexts etwas anderes erwartet hätte, war ich positiv überrascht. Hinter der Geschichte steckt eine tolle Idee, die mit realistischen Charakteren und einer spannenden Handlung sehr gut umgesetzt wurde.

Ich denke das Buch spricht dank dem Thema „Zeitreise“ nicht nur Fantasy-Fans an, sondern bietet auch etwas für Leser die auf Romantik, Spannung und ein bisschen Action stehen.
Ich hoffe nur, dass Teil zwei nicht lange auf sich warten lässt!

Erschienen bei Boje

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: katie - Stand: 17. März 2014
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns