Warte nicht für immer

Autor: J. L. Berg
Übersetzt von Sonja Häußler

Clare hat ihren geliebten Ehemann Ethan verloren und muss schmerzlich feststellen, dass das Leben ohne Rücksicht weitergeht. Clare lebt weiter – in erster Linie, um für ihre kleine Tochter dazusein, die eine große Liebe für Ballett hegt und außer ihren verstorbenen Vater nie einen anderen Mann an sich heranlässt.

Seit dem Tod von Ethan sind mittlerweile 3 Jahre vergangen und Ethans letzter Brief an Clare mit der Aufschrift „Wenn du bereit bist“ liegt immer noch verschlossen in Clares Nachtkästchen. Bereit wofür? – diese Frage stellt sich Clare in langen schlaflosen Nächten nur zu oft.

Als Clare den Kinderarzt Logan kennenlernt, muss sie bewusst die Entscheidung treffen, weiter zu leben, denn das Leben steckt voller schöner Momente – das macht ihr Logan wieder bewusst. Doch ist Clare wirklich schon bereit, ihr Herz erneut zu verschenken? Mit allen Risiken, die damit verbunden sind ...?

„Warte nicht für immer“ ist ein sehr emotionaler Roman über das Leben nach dem Verlust eines geliebten Menschen. Dabei widmet sich die Autorin weniger dem schmerzlichen Verlust selbst, als vielmehr dem Leben danach, was ich persönlich sehr gut finde. Sie schreibt einfach und leicht verständlich – Emotionen werden so bestmöglich transportiert und ich musste während des Lesens sehr oft schmunzeln und mitweinen.

Der Liebesroman ist außerdem sehr fesselnd und ich konnte nicht anders, als ihn an einem Tag komplett durchzulesen. Wie selbstverständlich kümmert sich Logan um Clares kleine Tochter, was ein sehr schönes und modernes Familienbild darstellt.

„Warte nicht für immer“ vermittelt, dass Liebe eine Entscheidung und kein Zufall ist, und dass Verlust verkraftbar ist und es sich immer lohnt zu kämpfen! Eine sehr schöne Botschaft, wie ich finde.

Erschienen bei LYX

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: klexxx - Stand: 22. September 2016