Vollendet - Die Rache

Autor: Neal Shusterman
übersetzt von Anne Emmert und Ute Mihr
ab 14 Jahren

Im dritten Teil der Vollendet-Reihe begegnen wir den schon bekannten Charakteren Connor, Risa, Lev, Starkey und Cam, deren Schicksal miteinander verbunden ist.
Optisch passt auch dieser Teil perfekt zu den anderen Büchern, er unterscheidet sich nur durch die Farbe. Als ich das Buch in Händen hielt war ich überzeugt den dritten Teil und zugleich den Abschlussband zu lesen, wurde aber überrascht. Denn hier handelt es sich nicht um den letzten Teil, ein vierter Teil wird noch erscheinen.

"Vollendet - Die Rache" unterscheidet sich zu seinen Vorgängern, er ist deutlich ruhiger, es passiert weniger. Dafür erhält man wichtige Informationen, die bisher fehlten. Wie es vor vielen Jahren zum Heartland-Krieg kam und wie die Idee der Umwandlung aufkam, wie sich das Leben danach grundlegend veränderte. Ich fand diese Informationen sehr wichtig, denn schon bei den anderen Teilen kamen immer mal Fragen auf, die jetzt endlich beantwortet werden. Auch wenn dieser Teil ruhiger war, konnte mich die Handlung fesseln, das Thema der Umwandlung ist auch im dritten Teil immer noch schockierend.

An Figuren kommen nur wenig neue Typen dazu, dafür lernt man die bisher bekannten Charaktere noch besser kennen und verstehen. Auch in diesem Teil wird die Story wieder aus der Sicht verschiedener Protagonisten erzählt, man ist an ihren Gefühlen und Gedanken ganz nah dran. Nach einem ruhigen Anfang steigert der Autor das Tempo kontinuierlich. Im Gegensatz zu den anderen Bänden gibt es nicht so viel Action, spannend ist die Handlung trotzdem. Ich konnte tief in diese dystopische Welt eintauchen, miterleben wie sich die Charaktere entwickeln.

Das Buch lässt mich wie schon die andern Teile nachdenklich zurück. Auf den letzten Teil der Reihe darf man jedenfalls gespannt sein.

Erschienen bei Sauerländer

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: Majke111 - Stand: 15. Oktober 2014