Vertauscht

Autorin: Fiona Rempt
übersetzt von Eva Schweikart
ab 12 Jahren

Buchcover

In dem Hardcoverbuch "Vertauscht" von Fiona Rempt geht es um zwei ganz unterschiedliche Mädchen. Pum ist lebhaft und selbstsicher, Yannick eher schüchtern und zurückhaltend.
An ihrem 13. Geburtstag erfahren sie, dass sie bei der Geburt vertauscht worden sind. Nun dürfen sie entscheiden in welcher Familie sie von nun an leben wollen.
Jedes der beiden Mädchen findet seinen eigenen Weg mit dieser Nachricht umzugehen. Pum ist wütend auf alles und jeden, Yannick zieht sich in sich zurück. Doch beide merken, dass man manchmal jemand brauchen, der ihnen hilft mit ihrer Situation umzugehen.

Das Thema des Buchs "Wer bin ich? Wohin gehöre ich?" ist ein sehr spannendes Thema, das jeden interessiert. Durch die bildlichen und lebendigen Tagebucheinträge, aus denen die Geschichte besteht, kann man sich sehr gut in die Hauptpersonen einfühlen und kommt auch selber zum Nachdenken. Obwohl es eher ein nachdenkliges Buch ist, gibt es auch viele lustige Stellen. Das Buch ist sehr fesselnd und einfühlend geschrieben. Die Sprache ist einfach und glaubwürdig, man kann der Geschichte gut folgen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die beiden Hauptpersonen habe ich sofort ins Herz geschlossen. Ich würde das Buch Mädchen ab 12 Jahren empfehlen, die Lust auf eine kurze, nachdenkliche Lektüre haben und vielleicht auch über ihr eigenes Leben nachdenken wollen.


Erschienen bei Urachhaus

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: kolobri - Stand: 9. Dezember 2014