Touched - Die Schatten der Vergangenheit

Autorin: Corinne Jackson

Asher und Remy dürfen sich nicht lieben und doch tun sie es. Er ist ein Beschützer und sie eine Heilerin. Doch als Remy erfährt, dass sie nicht nur eine Heilerin ist, sondern ein Mischling, halb Heilerin, halb Beschützer, weiß sie anfangs nicht, was das zu bedeuten hat. Ihre Mutter ist auch Tod und sie weiß nicht, bei wem sie Rat suchen soll. Dann meldet sich plötzlich ihr Großvater bei ihr und bittet sie ihn zu besuchen. Remy ist sich sicher, dass Franc ihr weiterhelfen kann und vor allem die Antworten auf ihre Fragen hat, doch Asher kann der Situation nicht trauen und beschließt Remy heimlich zu folgen. Seine Verfolgung ist nur von kurzer Zeit, denn Asher wird entführt und eine junge Heilerin wird ermordet. Was soll Remy tun? Kann sie den Beschützern trauen?

Meine Meinung:
Schon nach wenigen Seiten war ich wieder in der Welt von Remy und Asher, denn die wichtigsten Aspekte aus dem ersten Band werden am Anfang nochmal aufgenommen, sodass es fast so ist, als würde der zweite Band am ersten anknüpfen.
Corrine Jackson hat einen unglaublich flüssigen Schreibstil, der sich sehr leicht lesen lässt. Die Kapitel sind alle kurz gehalten und es kommt kaum zu Gedankenloops, da einfach alles aneinander anknüpft.

Die Charaktere haben alle eine besondere Tiefe, die sie auch ausmacht. Asher ist und bleibt der Beschützer, der nicht von Remys Seite weicht.
Man spürt wirklich fast auf jeder Seite, wie sehr er sie liebt. Es sind Kleinigkeiten, wie zum Bespiel Blicke, die er ihr zuwirft, doch jedes Mal fühlt es sich magisch an. Die Liebe zwischen Remy und Asher ist tatsächlich magisch, sogar zauberhaft.

Ich persönlich finde, dass vor allem Remys Charaker sich entwickelt hat. Sie erschien mir im zweiten Band weitaus tapferer als im ersten. Die Last, die sie auf den Schultern trägt, weil sie eine schreckliche Kindheit hatte ist zwar noch da, aber mir kam es so rüber, als würde sie besser damit klar kommen. Asher und ihre Familie bedeuten Remy alles.

Im ersten Teil hatte Ashers Bruder Gabriel eine Nebenrolle, doch nun gehört auch Gabriel zu den Hauptprotagonisten. Und hier werden sich sicherlich die Meinungen spalten. Team Asher oder Team Gabriel? Ich will nicht zu viel verraten, aber Gefühle kommen bei diesem Buch definitiv nicht zu kurz.
Neue Charaktere kommen auch hinzu, diese haben aber keine allzu große Rolle, nennenswert wäre zum Beispiel Remys Großvater Franc.

Der Spannungsbogen ist sehr gut gewählt. Bereits ab den ersten Seiten baut sich die Spannung auf, besonders die Unschlüssigkeit von Remy sorgt für Spannung. Man weiß einfach nicht, was sie als nächstes machen wird. Und dann kommt es auch schon Schlag auf Schlag. Remy erfährt, dass eine junge Heilerin ermordet wurde, Asher wird entführt, Gabriel bietet Remy seine Hilfe an und keiner weiß, was noch passieren wird.

Fazit:
Ein gelungener zweiter Band, der viele spannende Momente, sympathische Charaktere und große Gefühle enthält. Der unglaublich geniale Schreibstil von Corrine Jackson sorgt für eine magische Atmosphäre  und schafft es zu zeigen, dass es die wahre große Liebe wirklich gibt. Wirklich empfehlenswert!
"Touched 2 - Die Schatten der Vergangenheit" lässt den Leser mit einem fiesen Cliffhanger zurück, sodass man den dritten Band am liebsten gleich lesen möchte.

Erschienen bei: Thienemann

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: venwar - Stand: 13. Februar 2013