Schau mir in die Augen, Audrey

Der perfekte Beweis, dass Sophia Kinsella auch mehr kann als Kitsch und Romanze.

Buchcover Schau mir in die Augen, Audrey

Seit einem schrecklichen Geschehen trägt Audrey nur noch ihre Sonnenbrille und kämpft sich durch den Alltag. Um langsam wieder in ihr altes Leben zurück zu finden, empfiehlt Audreys Therapeutin das Drehen eines Dokumentationsfilms. Audrey macht sich erst widerwillig auf den Weg, das Leben ihrer Familie mit der Kamera einzufangen. Doch mit der Zeit findet sie Gefallen an der Idee und plötzlich hat sie nicht nur ihrer Familie vor der Linse, sondern immer öfter Linus, den Freund ihres großen Bruders.

Wer Sophie Kinsella kennt, weiß, dass er mit einem kitschigen Frauen-Liebesroman zu rechnen hat. Nicht so hier! "Schau mir in die Augen, Audrey" ist der erste Jugendroman der Autorin, der wunderbar zu lesen ist. Die Charaktere sind liebevoll beschrieben und genau so, wie es eben im chaotischen Familienleben, mit seinen Ecken und Kanten, abläuft.

Audrey ist ein toller Charakter, der nach einigen Rückschlägen langsam wieder den Weg in die Normalität findet, dabei von ihrer Therapeutin und der Familie unterstützt wird. Das Buch wird größtenteils aus Audreys Perspektive erzählt. Da es Audreys Aufgabe ist eine kleine Dokumentation zu filmen, werden manche Teile im Buch wie ein Regiebuch dargestellt. Diese Schreibweise lockert die Geschichte etwas auf und gibt nochmal eine andere Perspektive auf die Geschehen.

Ich konnte in diesem Buch Züge erkennen, die mich stark an das Leben zu Hause, in der Familie erinnerten und somit hatte ich viel zu lachen über manche Passagen. Natürlich schlägt das Buch auch ernsthafte Themen an und leitet zum Nachdenken und erinnert einen, wie schön es ist, Familie zu haben, die einen unterstützt und hinter einem steht.

Auch wenn die Hauptperson in diesem Buch erst 14 ist und ich eigentlich lieber Bücher mit Hauptcharakteren lese, die mein Alter haben, habe ich nicht bereut dieses Buch in die Hände genommen zu haben. Es ist lustig, unterhaltend und trifft genau den richtigen Ton. Der perfekte Beweis, dass Sophia Kinsella auch mehr kann, als Kitsch und Romanze.

Erschienen bei cbj

    Deine Meinung zu diesem Buch?

    Autorin / Autor: heaven - Stand: 24. August 2015