Rockoholic

Autor: C.J. Skuse

Jody ist ein absolut durchschnittlicher Teenager, sie verbreitet Chaos, wo es nur geht und alles dreht sich um ihre Lieblingsband, The Regulators. Jackson Gatlin ist Leadsänger der Band und Jody's absoluter Held. Sie vergöttert ihn wie keinen anderen und als er und seine Band einen Auftritt in ihrer Heimatstadt haben, steht sie Stunden davor Schlange.
Dann allerdings passiert das Unglück, schon nach wenigen Songs kippt Jody einfach um und als sie im Backstage-Bereich wieder aufwacht ist das Konzert vorbei.
Aber Jody wäre nicht Jody, wenn sie dieses Problem nicht auf ihre Weise regeln würde. Schneller, als sie denken kann, hat sie den Rockstar Jackson entführt und in ihrer Garage versteckt. Jetzt hilft nur noch so tun, als habe man alles im Griff.

Das Buch Rockoholic ist zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Es ist in Ich-Form geschrieben, jedoch fällt es schwer sich direkt mit Jodys Charakter zu identifizieren (es sei denn, man war schon einmal absolut besessen von einer berühmten Persönlichkeit).

Die Geschichte beginnt stark, hat allerdings zwischen Kapitel zwei und drei einen kleinen Hänger. Danach wird man jedoch reichlich belohnt. Die Spannung steigt und man fiebert mit den Charakteren durch das Drama um den entführten Rockstar.

An Jodys Seite stehen ihr bester Freund Mac, der immer für eine spontane Musical Einlage zu haben ist, sowie seine kleine Schwester Cree, die dem gesamten Buch einen niedlichen Touch gibt.
Wie oft üblich macht auch in diesem Buch der Hauptcharakter eine Veränderung durch. Jody wird immer einfacher nachzuvollziehen und am Ende steckt man wirklich mit in der Geschichte.

Ich halte C.J. Skuse für eine sehr begabte Autorin mit tollen Ideen und gutem Stil diese umzusetzen. Ein absolutes Lesevergnügen mit tollen Charakteren, das tiefer geht, als es zu scheinen mag. Hinter dieser Geschichte steckt etwas ganz Besonderes, wenn man sich auf sie einlässt.
Ein Buch für jeden, der gerne ein paar Lacher und kuriose Szenen dabei hat.
Empfehlenswert!

Erschienen bei: Chicken House

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: katie - Stand: 21. März 2013