Repeat

Autor: Daniel Westland

Der Thriller „Repeat“ von Daniel Westland handelt von einer Studentin, die aufgrund ihrer Fähigkeit Gravitationswellen zu entsenden, die Raum und Zeit verbiegen und somit die Wirklichkeit verändern, für Forschungszwecke entführt wird.

Sara und ihre Mutter werden von zwei Männern mit Laborkitteln entführt und in ein geheimes Lager der NSA auf einer griechischen Insel gebracht. Dort werden die beiden in getrennten Zellen festgehalten und immer wieder befragt. Sara merkt, dass sie etwas Besonderes sein muss, kann sich aber einfach nicht vorstellen was sie einzigartiges können soll. Als Psychologiestudentin versucht Sara ihre Entführer einzuschätzen; der eine, Mike, ist sehr grob und wird schnell ungeduldig, wenn Sara keine passenden Antworten hat. Er scheint zum Militär zu gehören. Der andere, Lennard, ist freundlicher, hat fast schon Mitgefühl und Sara entwickelt Gefühle für ihn, obwohl sie dank ihres Studiums dieses sogenannte Stockholm-Syndrom kennt. Sara schafft es zu entkommen. Ihre Flucht führt sie durch halb Europa. Sie möchte ihre Mutter befreien, muss aber ständig fürchten von ihren Entführern aufgespürt zu werden. Der Wissenschaftler Lennard flieht nach Saras Verschwinden ebenfalls und auch er hat sich in Sara verliebt. Die beiden schließen sich zusammen und versuchen mit Hilfe Saras Fähigkeit die Vergangenheit zu verändern, den Alptraum zu beenden, ohne dabei ihre Liebe zu zerstören. 

Albert Einstein sagte vor knapp hundert Jahren, dass es Gravitationswellen gäbe, die Raum und Zeit krümmen, er glaubte jedoch, dass deren Effekt so klein sei, dass man sie wahrscheinlich nie beobachten wird. Einige Beweise wurden jedoch bereits gefunden, der letzte im März 2014. Basierend auf dieser Forschung schreibt Daniel Westland seinen spannenden Thriller. Es wird abwechselnd aus Sarahs und Lennards Sicht erzählt. Sara schildert aus der Ich-Perspektive, sodass der Leser die Beweggründe für ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen kann. Lennard erzählt in der Drittenperson, dadurch erhält der Leser vor allem Einblicke in die wissenschaftlichen Hintergründe. Dadurch werden die Spannung und der Lesefluss erhöht. Als Kernaussage wird jedoch die Macht der Liebe hervorgehoben, die für die Menschen eine wesentlich größere Bedeutung hat als irgendwelche abstrakten wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Dennoch lebt dieser Thriller von dieser Forschung und ist somit für Alle, die Freude an Physik haben ein spannender Thriller mit einer perfekten Mischung aus wahrer Wissenschaft und Sciencefiction.

Erschienen bei Script5

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: lilalil - Stand: 7. April 2014
 
 
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns