Mein Herz wird dich finden

Autorin: Jessi Kirby
übersetzt von Anne Brauner
ab 14 Jahren

“Mein Herz wird dich finden” von der amerikanischen Autorin Jessi Kirby erzählt die wahrhaftig echte und komplizierte Geschichte der Jugendlichen Mia und Noah, die durch ein grausames Schicksal verbunden sind.

Dass sich die beiden Jugendlichen Mia und Noah begegnen, ist kein Zufall, denn Mia war auf der Suche nach ihm - auf der Suche nach dem Herzen ihrer ersten großen Liebe, die bei einem tragischen Unfall gestorben ist. Genau 400 Tage ist es her, dass Jacob gestorben ist und als Organspender einem anderen Jungen mit seinem Herzen ein neues Leben geschenkt hat, als Mia sich nach unzähligen unbeantworteten Brief des Organempfängers persönlich ein Bild von ihm machen möchte. Mias Plan ist es, Noah nur zu beobachten und nicht anzusprechen, da sie es respektiert, dass Noah sie niemals kennen lernen will, doch als sie sich begegnen, ist plötzlich alles anders. Beide spüren auf Anhieb, dass sie füreinander bestimmt sind und verlieben sich ineinander. Doch kann eine Liebe, die auf Geheimnissen und Lügen basiert, wirklich eine Zukunft haben?

Meine Meinung: Die Liebesgeschichte von Noah und Mia ist wunderschön, berührend, aber auch wahrhaftig echt. In diesem Buch wird keine klischeehafte Liebesgeschichte wie in jedem zweiten Jugendbuch erzählt. Diese Geschichte hat viel mehr Tiefe und zeigt das Leben und die Liebe von seiner wahren Seite - und zwar nicht immer rosig und wunderschön. Vorallem die kleinen Details der Geschichte machen das Buch einzigartig und unvergesslich. Sehr gefallen hat mir neben der Geschichte des Buches aber auch die Aufmachung. Vor jedem Kapitel steht ein Zitat von Personen oder Institutionen und wissenschaftlichen Arbeiten, die alle das Thema “Herz” haben und immer perfekt zu dem darauffolgenden Kapitel passen. Mein liebstes Zitat aus diesem Buch ist “Jedes Herz singt ein Lied, unvollkommen, bis ein anderes Herz zurückflüstert”, das in dem zwölften Kapitel (S. 134) zu finden ist und von dem Philosophen Plato stammt.

Fazit: Das Buch hat mir persönlich unglaublich gut gefallen und 5/5 Sterne bekommen. Die Geschichte ist realistisch, tiefgründig und wunderschön geschrieben und ich bin sehr froh, dieses Buch in meinem Bücherregal stehen haben zu können. Ich empfehle dieses Buch wirklich jedem!

Erschienen bei Sauerländer Verlag

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: ella.be - Stand: 25. April 2016
 
 
 

Anzeige

Frau mit Zopf als Bart
 
Dominosteine
  • Adventskalender selber basteln
    Ihr wollt eure Lieben mit einem selbst gebastelten Adventskalender überraschen? Hier findet ihr Ideen, Tipps und Tricks für eure Bastelwut!
 

Musik-Kritiken

 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns