Magic Diaries - Victorias Geheimnis

Autorin: Marliese Arold
Ab 14 Jahren
240 Seiten

In dem Jugendbuch „Victorias Geheimnis“ von Marliese Arold geht es um die 16jährige Victoria und ihre zwei Freundinnen, die seit kurzem magische Fähigkeiten haben und nun die Ursachen dafür kennen lernen.

Während Mary-Lou sich noch im Krankenhaus von ihrem Unfall erholt, besucht Stella immer öfter Doktor Skallbrax. Sie hofft, von ihm zu lernen, wie sie mit ihrer Magie umgehen soll. Victoria landet bei einem ihrer unkontrollierten Zeitsprünge 17 Jahre in der Vergangenheit. Zu dieser Zeit befinden sich Victorias, Mary-Lous und Stellas Eltern bei Doktor Skallbrax in Behandlung. Skallbrax hilft den Müttern schwanger zu werden, dabei manipuliert er ohne Wissen der Eltern die Gene der Embryonen. Da Victoria nicht weiß, an wen sie sich sonst wenden soll, holt sie sich bei dem Doktor Hilfe. Für die Dauer ihres Zeitsprungs wird sie bei ihm wohnen und dabei auf einige Geheimnisse stoßen. Außerdem fühlt Victoria sich immer mehr zu Mary-Lous totem Bruder Dorian hingezogen. Ist eine Liebe zwischen Mensch und Geist möglich?

„Victorias Geheimnis“ ist der zweite Band der neuen Reihe „magic diaries“. Das Cover fällt mit einem magisch silbern glänzendem Design auf. Im Vergleich zu Marliese Arolds erstem Band schneidet dieser zweite Band viel besser ab. Dieses Buch ist nicht nur oberflächlich spannend, wie sein Vorgänger, sondern wirklich mitreißend. Das liegt meiner Meinung nach daran, dass nun die Geschichte Victorias im Vordergrund steht. Die beiden anderen Mädchen tauchen zwar am Anfang und am Schluss auf, der mittlere Teil ist aber allein für Victoria reserviert. Victorias Gefühle werden für den Leser sehr gut nachvollziehbar dargestellt, dabei helfen auch die vielen Tagebucheinträge.

Allerdings muss man, um die Handlung zu verstehen, auch den ersten Band „Magische Sechzehn“ oder dessen Zusammenfassung gelesen haben.

Victorias Geheimnis ist wirklich ein gelungenes Buch, und wenn der dritte Band „Dunkle Versuchung“ genauso gut wird, dann können wir uns schon jetzt darauf freuen.

Erschienen bei: ars edition

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: lilalil - Stand: 3. Januar 2013