Ein Lottogewinn und Millionen andere Probleme

Autorin: Keren David

8 Millionen Euro im Lotto gewonnen. Super findet Lia, denn der eigenen Wohnung, dem Flachbildfernseher und dem Partys feiern steht jetzt nichts mehr im Weg ... wären da nicht ihre nervigen Eltern, die noch ein Wörtchen mitzureden haben und zudem eine ganz andere Meinung von ihrer Zukunft. Doch einfach ist das sowieso alles nicht, denn plötzlich steht die Presse an der Tür und Lia hat einen ganzen Haufen neuer Freunde und Feinde. Wem kann sie sich jetzt noch anvertrauen? Der süße Raff, zum Beispiel, kann es doch nur ehrlich mit ihr meinen, oder?

Es stellen sich Fragen, wie: 'Wer ist wirklich noch dein Freund, wer will nur dein Geld?', 'Ist Geld der Schlüssel zum glücklich sein?' und 'Lassen sich mit Geld alle Probleme lösen?'.
Im Grunde ist dieses Buch eine tolle Idee, ein Teenager der viel Geld im Lotto gewinnt und überdenkt, was man mit dem Geld alles anstellen könnte, aber auch die negativen Folgen von Aufmerksamkeit und viel Geld kennenlernt.

Leider lässt die Ausführung dieser Idee zu wünschen übrig. Die Charaktere scheinen zwar durchdacht, aber nicht tiefgründig und für den Leser nicht automatisch erschließbar. Gerade beim Hauptcharakter Lia, die in der Ich-Perspektive erzählt, stellte ich mir oft die Frage, „Was geht in ihr vor? Warum macht sie das?“ Sie schien für ihre 16 Jahre manchmal viel zu kindlich und manchmal einfach zu erwachsen, sehr unausgeglichen.

Wer wegen dem Buchklappentext denkt, es geht bei diesem Buch nur um den süßen Raff und ob er es ehrlich mit Lia meint oder nicht und ihre Träume vom wilden Partyleben, der täuscht sich. Die Autorin legt das Geld deutlich als Hauptthema fest und weist nicht nur auf die Folgen vielen Geldes für ein junges Mädchen hin, auch die Auswirkungen auf ihre Familie und ihr soziales Umfeld werden geschildert.

Ich denke, wenn man sich nicht zu sehr auf die Charaktere fixiert, hat das Buch eine gute Message zum Thema Geld und den Umgang damit. Ein lustiges Buch und wenn man über die Oberflächlichkeit der Charaktere hinweg sehen kann, durchaus ein Lesevergnügen, mit toller Idee und guter Message.

Erschienen bei: dtv

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: heaven - Stand: 17. Juli 2013