Letzte Ausfahrt Ocean Beach

Autorin: Carrie Arcos
übersetzt von Beate Schäfer
ab 12 Jahren

Buchcover Letzte Ausfahrt Ocean Beach

Vor ein paar Tagen fand ich das Buch „Letzte Ausfahrt Ocean Beach“, geschrieben von Carrie Arcos in meinem Postkasten. Alleine das moderne, in blauer Farbe gehaltene Cover überzeugte mich, und als ich dann den tollen Klappentext gelesen hatte, hatte ich sofort Lust los zu lesen.

In dem Jugendroman geht es um die sechzehnjährige Rachel, deren Leben sich seit dem Verschwinden ihres drogenabhängigen, älteren Bruders Micah von Grund auf ändert. Rachel hat lange alles versucht, um die gefährliche Sucht ihres Bruders verdeckt zu halten, da sie diesen schützen wollte. Als dieser jedoch verschwindet, stellt sich die Frage, ob diese Entscheidung wirklich eine gute war. Rachel macht sich große Sorgen um ihren Bruder. Daher beschließt sie, ihn zu suchen. Zum Glück muss sie diese schwierige Aufgabe nicht alleine bewältigen, denn Tyler, der beste Freund ihres Bruders, erklärt sich bereit, ihr beizustehen und mit ihr gemeinsam dieses Abenteuer zu wagen. Die beiden erleben eine aufregende und spannende Zeit, voller Ängste und Gefahren und finden am Ende um einiges mehr als man anfangs erahnt. 

Meine Meinung
Carrie Arcos Schreibstiel ist fesseln, sie schafft es, die wirklich schwierige Thematik der Drogensucht gut und verständlich, selbst für diejenigen, die sich wenig/ gar nicht mit diesem Thema auseinandergesetzt haben, rüberzubringen. Seite um Seite ist spannend, und es handelt sich hierbei um eines dieser Bücher, die man freiwillig nicht mehr aus der Hand legt. Die Handlung ist sehr ergreifend und man fiebert und bangt mit den Protagonisten mit, kann sich gut in ihre Rolle hineinversetzen. Ich habe zwischendurch immer wieder überlegt, wie ich wohl in Rachels Situation gehandelt hätte, wie ich reagiert hätte und ob ich die gleichen Entscheidungen getroffen hätte. Meiner Meinung nach sollte ein Buch genau das bewirken: es sollte zum Nachdenken anregen und man sollte sich selbst in das Geschehen integriert fühlen. Das ist Carrie Arcos mit ihrem Buch gelungen.
Ich kann diesen Roman nur weiterempfehlen. Er ist spannend, mitreißend und sehr emotional. Ob Rachel und ihre Begleitung Micah wiederfinden, verrate ich jedoch nicht, denn das kann jeder, der Lust hat ein gutes Buch zu lesen, selbst herausfinden.


Erschienen bei dtv

Deine Meinung zu diesem Buch?

Autorin / Autor: nela - Stand: 28. August 2015