Jeder Wunsch ein Kuss

Autorin: Bev Katz Rosenbaum

Jana ist ein sechzehnjähriger Dschinn, der gerade seinen letzten Auftrag der Ausbildung zu absolvieren hat. Eigentlich eine einfache Sache, schließlich hat Jana die letzten zwei Jahre nichts anderes getan. Doch genau auf dieser letzten Mission passiert es: Sie verliebt sich in ihren Meister, Adam, der ziemlich süß ist. Nun muss sie ihm einen Wunsch erfüllen, doch es kommt noch dicker, denn Adam wünscht sich die hübsche Riley als Freundin.
Für Jana katastrophal, denn die beiden passen so gar nicht zusammen und ihr selbst stehen ein paar Dschinnregeln im Weg. Somit hilft nur noch eins: Jana muss die Spielregeln ein bisschen manipulieren und ein Date mit Adam riskieren...

Bev Katz Rosenbaum erschafft eine fantasievolle Geschichte mit tollen Charakteren.
Die Protagonistin Jana erlebt während ihrer letzten Mission einen Wandel. Sie scheint am Anfang ein wenig oberflächlich, doch die Sympathie ihrem Charakter gegenüber steigt, als Jana selber bemerkt, dass ihr eigentliches Leben gar nicht so toll ist, wie es zu sein scheint. Erst als sie realisiert, wie viel Spaß sie mit Adam und ihren neuen Freunden hat, wird ihr klar, dass es wichtigere Dinge gibt, als den bestaussehendsten Freund und viel Zeit zum Shoppen.

In vielen Momenten greift die Autorin das typische „Schulleben“ auf, mit seinen vielen kleinen Verliebtheiten, Zickerein und Witz. Das sorgt dafür, dass man sich in die Story versetzen kann und sich einbezogen fühlt. Alles wirkt sehr real, wie aus dem echten Leben gefischt.
Schade an diesem Buch ist nur, dass die Geschichte zwar durchdacht, aber nicht ausgeführt scheint. Mit 144 Seiten ist lange nicht alles erzählt, was erzählt hätte werden können. Die Informationen wurden auf zu wenig Platz gequetscht. Ich hätte mir an vielen Stellen eine genauere Beschreibung der Situation gewünscht, es ging mir manchmal „ein wenig zu schnell“.
Das heißt jedoch nicht, das das Buch nicht lesenswert ist.
"Jeder Wunsch ein Kuss" ist durchaus eine süße Geschichte, die sich wunderbar in den Alltag einschieben lässt.

Erschienen im Sauerländer Verlag

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: katie - Stand: 12. März 2013