FutureBrain - der Schreibwettbewerb

Einsendeschluss war der 25. August 2019
Der Schreibwettbewerb ist beendet. Vielen Dank für eure zahlreichen und wunderbaren Texte!

Der Wettbewerb ist mit 219 spannenden Einsendungen erfolgreich zu Ende gegangen. 15 der eingereichten Geschichten erscheinen als E-Book im Heyne Verlag. 100 ausgewählte Einsendungen könnt ihr in unserem Special 100 Tage KI lesen. Jeden Tag veröffentlichen wir eine neue. Zur Siegerehrunggeht es hier. Wir danken allen Teilnehmer_innen und unserer fleißigen Jury

Das war die Ausschreibung:

Sie identifiziert Treffer auf Datingplattformen und verschafft euch für die perfekte Playlist. Sie sorgt bei komplizierten Operationen für millimetergenaue Präzision. Sie kann als künstliche Nase Gerüche analysieren. Sie lässt Schachweltmeister verzweifeln und Fahrzeuge eigenständig fahren. Sie kann vorhersagen, wie wahrscheinlich jemand erkrankt, welcher Song zum Hit wird oder wo ein Stau entsteht. Sie kann Menschen mit Behinderungen das Leben erleichtern und dafür sorgen, dass Ressourcen auf der Welt nachhaltiger eingesetzt und gerechter verteilt werden.

Künstliche Intelligenz ist längst Bestandteil unseres Alltags, viele nutzen sie täglich als intelligenten Assistenten auf dem Smartphone. Und obwohl sie ein Produkt menschlichen Erfindungsgeistes ist, sie uns nützt und hilft, nehmen wir sie oft als unbeherrschbare Bedrohung wahr. Filme, in denen künstliche Intelligenz eine Rolle spielt, sind meist Filme über den Kampf der Menschheit gegen ein allmächtiges System von gefühllosen Robotern und Maschinenwesen.

Wir wollen von euch wissen, wie ihr Künstliche Intelligenz wahrnehmt, was sie in euren Augen von menschlicher unterscheidet, wie ihr sie nutzt, wie ihr euch künftige Versionen und Einsatzmöglichkeiten vorstellt, was sie in Zukunft können könnte, wie sie unser Leben erleichtern oder gefährden wird oder es jetzt schon tut. Wo kann sie jenseits von Automatisierungsprozessen noch eine Rolle spielen? In der Kunst? Der Forschung? Der Musik? Der Philosophie?

Packt eure Ideen in eine mitreißende Geschichte, die begeistert oder in Atem hält, zum Lachen, Staunen oder Nachdenken bringt. Malt nicht nur schwarz, sondern gebt auch Ideen Raum, in denen intelligente Systeme dem Menschen große Dienste erweisen. Und habt dabei immer die im Blick, die Künstliche Intelligenz ermöglichen, entwickeln und gestalten: die Menschen.

Wer kann mitmachen?

  • Jugendliche und junge Erwachsene von 12-26 Jahren

Das könnt ihr einreichen:

Kurzgeschichten (in deutscher Sprache)

  • Zeichenbegrenzung: 3.000 bis maximal 15.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Geringfügige (!) Überschreitungen sind kein Problem!
    Bitte gebt eurer Geschichte einen aussagekräftigen Titel (nicht FutureBrain!)
  • Das Genre ist frei: Von Science Fiction bis Fantasy, von Roboter-Romanze bis Near-Future-Thriller - alles ist erlaubt. Nur: Künstliche Intelligenz muss eine wichtige Rolle darin spielen.

So geht's

  • Bitte schickt euren Text bis zum 25. August 2019 (Einsendeschluss) per E-Mail an redaktion@lizzynet.de. Bitte verwendet ein gängiges Textformat (.doc, .docx, .rtf, .odt) und möglichst kein pdf (!).
  • Bitte fügt eurem Beitrag den Teilnahmebogen separat bei. Einsendungen ohne Teilnahmebogen werden nicht berücksichtigt.
  • Lest die Teilnahmebedingungen! Mit der Einsendung stimmt ihr ihnen zu!

Wer bewertet die Texte?

In unserer wunderbaren fünfköpfigen FutureBrain-Jury bewerten der KI-Ethik-Berater Max Haarich, die Autorinnen Manuela Lenzen und Margit Ruile, Sebastian Pirling vom Heyne Verlag sowie Prof. Dr. Christian Bauckhage vom Fraunhofer IAIS. Lest ihre Tipps und worauf sie bei der Bewertung achten werden.

Das gibt es zu gewinnen

  • Die besten Geschichten werden in einem E-Book im Heyne Verlag veröffentlicht. Der Verlag schließt dann einen Autor_innen-Vertrag mit euch ab.
  • Einige der Gewinner_innen werden eingeladen, ihre Texte auf einer öffentlichen Lesung am 28. September 2019 auf der MS Wissenschaft in Würzburg vorzustellen (bitte Termin schon mal freihalten ;-)).
  • Es winken tolle Buch- und Sachpreise.
  • Außerdem gibt es natürlich jede Menge Ruhm und Ehre und hoffentlich auch viel Spaß und neue Erkenntnisse beim Eintauchen in das Thema Künstliche Intelligenz

Schirmherrschaft

Prof. Dr. Christoph Igel, Leiter des Forschungsbereich Educational Technology Lab am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, ist Schirmherr des Wettbewerbs. Er freut sich, dass mit dem Wettbewerb FutureBrain eine kreative Auseinandersetzung mit Künstlicher Intelligenz stattfindet: „Wir brauchen eine Rückbesinnung auf Werte, Kultur und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Und wir brauchen Ideen, wie uns lernende Systeme dabei unterstützen können. Ich bin sehr gespannt, was den jungen Menschen dazu einfällt und hoffe auf überraschende Sichtweisen.“ Lest sein Grußwort.

In Kooperation mit

Heyne Logo
Logo



Das Wissenschaftsjahr 2019 - Künstliche Intelligenz

Wissenschaftsjahr Logo

Künstliche Intelligenz ist das Thema des Wissenschaftsjahres 2019. Systeme und Anwendungen, die auf Künstlicher Intelligenz basieren, sind schon heute vielfach Bestandteil unseres Lebens: Industrieroboter, die schwere oder eintönige Arbeiten übernehmen oder smarte Computer, die in kurzer Zeit riesige Datenmengen verarbeiten können – und damit für Wissenschaft und Forschung unverzichtbar sind. Ganz abgesehen von virtuellen Assistenzsystemen, die zu unseren alltäglichen Begleitern geworden sind. Digitalisierung und Automatisierung werden in Zukunft weiter fortschreiten. Welche Chancen gehen damit einher? Und welchen Herausforderungen müssen wir uns stellen? Welche Auswirkungen hat diese Entwicklung auf unser gesellschaftliches Miteinander? Im Wissenschaftsjahr 2019 sind Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, im Dialog mit Wissenschaft und Forschung Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden.

Alle Infos zum Wettbewerb

Grußwort des Schirmherrn Prof. Dr. Christoph Igel

Die FutureBrain Jury

Preise für den Wettbewerb FutureBrain

Teilnahmebedingungen

100 Tage KI - Ausgewählte Einsendungen
Geschichten aus dem Schreibwettbewerb FutureBrain

Die Siegerehrung
1.000 Dank an alle Teilnehmer*innen für 219 spannende, kreative, philosophische und toll geschriebene Einsendungen!

FutureBrain Lesung auf der MS Wissenschaft in Würzburg
Vorhang auf für fünf Nachwuchstalente!

Autorin / Autor: Bild: Shutterstock.com/StarLine - Stand: 2. April 2019
 
 
 

Anzeige

Weihnachtsdeko
 
 
 

Musik-Kritiken

 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen veröffentlichen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

LizzyNet-App

 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns