Eve & Caleb - In der gelobten Stadt

Autorin: Anna Carey

Zum ersten Mal seit sie aus der Schule entkommen ist, kann Eve wieder ruhig schlafen, denn in Califia ist sie endlich in Sicherheit. Doch da Califia nur Frauen aufnimmt, hat sie für diese Sicherheit einen großen Preis bezahlt: Sie musste Caleb, den Jungen, den sie liebt, vor den Toren zurücklassen, allein und verwundet.

Als sie erfährt, dass Caleb womöglich in Schwierigkeiten ist, begibt sie sich wieder in die gefährliche Wildnis um nach ihm zu suchen. Dabei gerät sie allerdings in die Fänge der Soldaten des Neuen Amerikas …

Meine Meinung
Da mir der erste Teil, Eve & Caleb – Wo Licht war, ausgesprochen gut gefallen hatte, konnte ich es natürlich kaum erwarten die Fortsetzung in die Finger zu bekommen und sobald ich das Buch einmal begonnen hatte, konnte ich es nicht eher wieder aus den Händen legen, ehe ich die letzte Seite erreicht hatte. Anna Carey ist es nämlich erneut gelungen mich sofort in ihren Bann zu ziehen und mich die ganze Zeit über zu fesseln, sodass mir die Fortsetzung vielleicht sogar noch etwas besser gefallen hat als der erste Teil.

Der zweite Teil ist auf jeden Fall um einiges düsterer und trauriger als der Trilogieauftakt und sorgt damit für eine bedrückende Atmosphäre. Stellenweise hat mich das Buch sogar so sehr mitgenommen, dass ich das Fließen von ein paar Tränen kaum verhindern konnte.

Gleichzeitig ist die Handlung zudem spannender und zwischenzeitlich überschlagen sich die Ereignisse, sodass es einem sprichwörtlich den Atem raubt. Die Autorin schafft es immer wieder einen mit unerwarteten Wendungen zu überraschen, vor allem in den Momenten, in denen man eigentlich gerade erleichtert aufatmen wollte.

Gerade weil Eve so eine sympathische Protagonistin ist, leidet man mit ihr mit, fragt sich, wem man trauen kann, und ist zur selben Zeit erstaunt darüber, dass sie trotz der vielen Rückschläge und der schockierenden Enthüllung nicht einfach aufgibt, sondern weiter kämpft. Sie beweist unheimlich viel Stärke und ihre Liebe zu Caleb, der leider viel zu selten auftauchte, ist es, die ihr die Kraft gibt das alles durchzustehen.

Außerdem erfährt man im zweiten Teil der Trilogie etwas mehr über die Hintergründe der Welt bzw. die Zukunft, die Anna Carey geschaffen hat sowie die Motive des Königs.

Fazit
Eve & Caleb – In der gelobten Stadt ist eine tolle Fortsetzung, die mühelos mit ihrem Vorgänger mithalten kann, vielleicht aber sogar noch ein wenig besser ist. Anna Carey überzeugt mit einigen interessanten Wendungen und einer fast greifbaren Spannung, sodass man den Abschluss der Reihe, in dem Caleb dann hoffentlich wieder richtig dabei ist, kaum noch erwarten kann.

Erschienen im Loewe-Verlag

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: stephie - Stand: 6. November 2013