Eisblau ist die Liebe

Autorin: Lena Klassen
ab 14 Jahren

Buchcover

David bricht im Eis ein und nur sein Schal bleibt zurück. Alles wird natürlich als tragischer Unfall ausgegeben – doch dann taucht plötzlich ein Abschiedsbrief auf und von Selbstmord ist die Rede. Luna kann das alles nicht glauben und zusammen mit Davids bestem Freund, seiner Exfreundin und deren Bruder beginnen sie, der Sache auf den Grund zu gehen.

Das Buch kann man schnell lesen, irgendwann packt es einen wirklich. Mit den 270 Seiten ist auch in einer angemessenen Länge geschrieben und Lena Klassens Schreibstil ist wirklich angenehm. Das Buch wird als „Psychothriller“ beschrieben, was ich jetzt nicht als Beschreibung nutzen würde. Es ist mehr eine Art Liebes-/Krimigeschichte. Es gibt schon diese Angstmomente, aber auch ängstliche Menschen wie zum Beispiel ich können das Buch problemlos mitten in der Nacht lesen, ohne sich total zu gruseln und Albträume zu bekommen.

Insgesamt ist die Geschichte wirklich gut gelungen, es gibt überraschende Wendungen und der Schreibstil ist super! Zwar nicht mein absolutes Lieblingsbuch, aber dennoch zu empfehlen!

Erschienen bei Kosmos

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: pandrachisi2000 - Stand: 20. Oktober 2014