Die Verrückteste Nacht meines Lebens

Autorin: Lauren Barnholdt
Übersetzerin: Bettina Spangler

Rache ist süß. Den Spruch kennt wohl jeder. Aber Eliza weiß, Rache kann auch verdammt bitter schmecken. Nachdem sie nicht ganz so schöne Dinge über ihren Exfreund Cooper im Internet veröffentlicht hat, klauen er und seine Kumpels kurzerhand Elizas geheimes Tagebuch. Jeder der selbst ein Tagebuch besitzt weiß, dass es kaum etwas Schlimmeres gibt als das und ganz besonders, wenn man alle seine Ängste in dieses niedergeschrieben hat. Um ihr Tagebuch zurückzubekommen muss der tapfere Teenager nun eine Mutprobe nach der anderen bestehen. So muss sie es zum Beispiel schaffen, den unglaublich gut aussehenden Mädchenschwarm Nigel zu küssen. Durch ihre vielen Abenteuer entdeckt sie eine ganz neue Seite an sich, aber auch ihrem Exfreund kommt sie dadurch näher als ihr lieb ist, vielleicht sogar zu nah?

Also ich muss ganz ehrlich sagen, wer diesen Roman einmal in die Hände genommen hat, der legt ihn so schnell nicht mehr weg. Mir ging es auf jeden Fall so! Bei jeder Aktion die Eliza durchstehen musste habe ich mitgebangt und mitgezittert, habe mitgefühlt und mitgefiebert ob sie es denn schafft ihr Tagebuch zurückzuerobern. In diesem Buch geht es darum Mut zu beweisen, Ängste zu überwinden, es geht um wahre Freundschaft und um Liebe. Zwischen den Kapiteln habe ich nicht selten darüber nachgedacht, wie ich wohl in den Situationen reagiert hätte. Ob ich es wohl selber geschafft hätte die Mutproben zu überstehen. Aber Eliza  fiel es auch häufig nicht leicht über ihren Schatten zu springen und schafft es letztendlich auch. Diese chaotische und humorvoll geschriebene Geschichte beweist, dass man an der Seite einer guten Freundin (fast) alles durchstehen kann und dass es sehr schwer fällt Ängste zu überwinden, man aber an seinen Aufgaben wächst und stärker werden kann. Rundum ein wunderschöner Jugendroman, den ich jedem Mädchen unbedingt ans Herz legen würde.           

Erschienen bei: cbt

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: nela - Stand: 28. Januar 2013