Im Bann des Nebels - Der ewige Bund

Autorin: Astrid Vollenbruch

In dem Buch „Der ewige Bund“ von Astrid Vollenbruch geht es um Sonja, ein Mädchen aus „unserer Welt“. Sie  ist die Auserwählte. Sie soll Parva (eine fremde Welt) von einem bösen Dämon, dem Spürer befreien. Doch das magische Amulett, das ihr dabei helfen soll, wird ihr gestohlen – sie muss es unbedingt wiederfinden und begibt sich auf eine gefährliche Reise durch Parva, eine Welt voller Geistern, Gnomen, Dämonen, Kobolden und anderen mysteriösen Wesen. Wem kann Sonja vertrauen? Und was hat das alles mit Lycenthe, der zerbrochenen Stadt, zu tun? Zu alledem verliebt sich Sonja auch noch in Lorin, einen Nomadenjungen aus Parva.

Das Buch ist der zweite Band der Trilogie „Im Bann des Nebels“. Da ich den ersten Band nicht gelesen habe viel es mir zu Anfang etwas schwer der Handlung zu folgen. Es wäre schön gewesen, wenn die Vorgeschichte als Prolog vorhanden wäre oder die Autorin sie als Gedanken der Protagonisten wiedergegeben hätte.

Wenn man sich jedoch durch den etwas schwierigen Anfang durchgekämpft hat, wird das Buch sehr spannend. Mir gefällt der Schreibstil der Autorin sehr gut, sie beschreibt so, dass man die Handlung des Buches sehr bildlich vor Augen hat. Obwohl sie manchmal Fremdwörter verwendet, ist der Inhalt gut verständlich. Die Geschichte bleibt bis zum Ende spannend, wobei sie jedoch einmal etwas unrealistisch wird, als Nebelmonster in unserer Welt auftauchen.

Astrid Vollenbruch ist es sehr gut gelungen die Gefühle ihrer Figuren darzustellen man kann Angst, Liebe, Trauer, Verzweiflung aber auch Hoffnung sehr gut nachempfinden. Auch wenn das Buch erst so wirkt handelt es von viel mehr als nur von Fantasy. Es beschäftigt sich von einer etwas anderen Perspektive mit Tod, Leben aber auch Realität und Stärke.

Insgesamt ein spannender Fantasy-Roman, der sich zu lesen lohnt und bei dem man wissen möchte, wie es weitergeht.

Info: „Der ewige Bund“ enspricht inhaltlich den Bänden „Die zerbrochene Stadt“ und „Das Volk im Kristall“ aus der Reihe Einhornzauber ebenfalls von Astrid Vollenbruch, die nur unter dem Namen „Der ewige Bund“ neu aufgelegt.

Erschienen bei: Kosmos

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: flowerevi - Stand: 2. Mai 2013