Der Duft des Meeres

Autorin: Angie Frazier

Inhalt:
Camilles große Leidenschaft ist das Reisen mit dem Schiff um die halbe Welt. Zusammen mit ihrem Vater aufs große, weite Meer zu segeln: Sie könnte sich nichts besseres vorstellen. Doch nun wurde Camille zwangsverheiratet und darf nur noch ein letztes Mal mitreisen.
Doch dann passieren unvorhersehbare Dinge und Camille wird zusammen mit Oscar auf eine harte Probe gestellt.

Cover: Das Cover finde ich leider nicht ganz passend zum Inhalt, ist aber trotzdem ganz nett anzuschauen.

Meine Meinung: Ein historischer Roman für Jugendliche? Da konnte ich nicht nein sagen! Erst recht nicht, wenn es auch noch eine romantische Liebesgeschichte geben soll. Und ich muss sagen, ich war positiv überrascht. Vom sprachlichen her sind keine Mängel zu entdecken. Weder zu lange Landschaftsbeschreibungen, die die Spannung stören oder abgehackte Sätze. Und auch vom Inhalt her weiß der Roman zu überzeugen. Neben einer jungen Liebe wird dem Leser hier auch noch ein großes Abenteuer geboten, das ich so nicht erwartet hatte. Es sind sogar leichte Fantasyelemente mit dabei, falls man das so sagen kann.

In Oscar hatte ich mich gleich verguckt, ein toller Charakter. Auch Camille war mir sympathisch, wenn auch am Anfang etwas naiv, wie mir schien.

Fazit: Alles in allem eine wirklich nette Geschichte, die man schnell lesen kann und ein paar unterhaltsame Stunden bietet.

Erschienen bei: cbj

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: purplerose - Stand: 11. März 2013