Der Atem des Sturms

Autor: Leonie Jockusch

Buchcover

"Der Atem des Sturms" von Leonie Jokusch handelt von der 17-jährige Fee, die eine besondere Verbindung zu der Natur hat. Die Bäume sind nämlich schon von klein auf ihre besten Freunde, die immer zu ihr halten! Anders als ihr Vater, der sie schon mit vier Jahren verlassen hat. Oder ihre Mutter, die einfach, ohne sie zu fragen, einen fremden Großstadtjungen mit dem seltsamen Namen Kian zu sich eingeladen hat.
Und als ob das nicht genug wäre, muss er auch noch in ihrem Schuppen wohnen! Doch so arrogant wie zuvor gedacht, ist er gar nicht. Eher das Gegenteil, geheimnisvoll und anziehend! Und übernatürlich, wie sie. Schon bald findet sie heraus, dass auch er ein Geheimnis hat. Aber auch Kian würde gerne wissen, was noch hinter Felis taffer Fassade steckt...

Meine Meinung:
Ich finde das Buch gut, da es meist spannend ist. Was ich am besten finde ist, dass das Buch aus zwei Perspektiven erzählt wird: aus Fees und aus Kians. Das macht das Buch lebendiger da es insgesamt schon etwas langatmig ist. Weshalb ich mich aber sofort für dieses Buch entschieden habe, ist ganz klar, nämlich wegen des Covers. Es ist schön gestaltet und so kann man sich Fee, die von hinten abgebildet ist, gut vorstellen. Aber da sie nur von hinten zu sehen ist, hat man auch noch genug Freiheiten seiner Fantasie freien Lauf zu lassen.

Fazit: Wenn ich wieder in Punkten bis 10 bewerten sollte würde ich dieses Mal 8 geben, weil es mir insgesamt zu langatmig ist.

Trotzdem für alle Fantasie & Romantik-Liebhaber ein Muss!


Erschienen im Schwarzkopf Verlag

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: jani222 - Stand: 15. August 2014