Das andere Herz

Autor: Alf Kjetil Walgermo
übersetzt von Maike Dörries
ab 12 Jahren

Amanda ist knappe 14 Jahre alt, als sie sich in David verliebt. Er geht in ihre Parallelklasse und scheint unerreichbar für sie zu sein, doch dann lädt er sie zum Mittsommerfest ein. Alles ist eigentlich perfekt, doch gerade auf dem Fest bricht Amanda zusammen. Sie erwacht im Krankenhaus und bekommt eine erschütternde Diagnose gestellt: Sie hat einen schweren Herzfehler und benötigt ein neues Herz!
Ist nun alles vorbei? Wird David weiterhin zu ihr halten?

Meine Meinung zum Buch
Die Geschichte ist untergliedert in zwei Teile. Es gibt einmal das „Davor“. Hier ist Amanda noch ein ganz „normales“ fröhliches Mädchen, das mit ihren Freundinnen Spaß hat und das erste Verliebtsein erlebt.
Dann erfährt sie, dass sie einen Herzfehler hat und ein neues Herz benötigt. Ab hier beginnt die Zeit „Danach“. Jetzt ist Amanda voller Angst, sogar Todesangst. Sie ist verzweifelt, auch wütend. Wie wird ihre Zukunft aussehen, hat sie überhaupt noch eine Zukunft?

Das Buch ist mit gut 200 Seiten recht schmal, und dennoch ist es dem Autor gelungen, auf diesen wenigen Seiten Amandas Sorgen, Ängste und Hoffnungen sehr gut zu beschreiben. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mitfühlen. Diese Diagnose hat Amanda den Boden unter den Füßen weggezogen.
Die Geschichte wird sehr einfühlsam erzählt und geht sehr in die Tiefe. Für so ein ernstes Thema und die doch relativ wenigen Seiten ist es dem Autor wunderbar gelungen, eine zu Herzen gehende Geschichte altersgerecht zu erzählen. Es ist ein wunderbares Jugendbuch, welches aber auch ältere Leser sicherlich noch begeistern wird!


Erschienen bei Carlsen

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: adelina - Stand: 2. September 2014