Erfahrungen auf dem Weg zur Ausbildung

Wie kommt man zum Beruf seiner Träume?

LovingKiyomi will Psychologie studieren

Hmm...ich hab mich lange Zeit schwer getan bei den Überlegungen, für was ich das Abi überhaupt machen will. Dachte lange nur an diese typischen Mädchen-Berufswünsche wie Friseurin, Tierärztin und so Sachen. Und als ich mich entschloss, Tutor einer Unterstufenklasse an meiner Schule zu werden, mussten wir für 3 Tage auf ein Seminar, wo wir "ausgebildet" wurden. Die beiden Leiterinnen waren Sozialpädagoginnen und deren Beruf fand ich irgendwie toll. So in den verschiedensten Bereichen zu arbeiten. Mit Jugendlichen, Kindern oder Erwachsenen. Jetzt hab ich mich entschieden, nach dem Abitur Psychologie zu studieren und mich danach irgendwie zu spezialisieren.

Lolitta interessiert sich für Kriminalistik

Lolitta: Ich schaue ja schon lange gerne irgendwelche Krimifilme an! Da ich auf das Gymansium gehe, habe ich die Möglichkeit zu studieren (später mal!!). Meine Freundin möchte Astrologie studieren, und da ich mich schon lange für Kriminalistik interessiere, möchte ich Kriminalistik studieren!!

LizzyNet: Das können wir uns vorstellen...aber seine Entscheidung nur aufgrund von Krimiserien zu fällen ist doch ziemlich gewagt. Hast du dich denn auch schon mal "ernsthaft" über Kriminalistik erkundigt, was man dafür können muss, was genau man dort lernt und welche Interessen und Begabungen man mitbringen sollte...?

Lolitta: Nein, ich habe meine Entscheidung nicht aufgrund von Krimiserien gefällt. Achtung! Jetzt wird´s kompliziert: Der Mann von meiner Schwester ist bei der Kripo München!! Dort durfte ich mich auch einmal umschauen, und mir hat das alles sehr gut gefallen! Dort hat man mir viel über die Kriminalistik gezeigt und erklärt! Man muss z.B. scharf nachdenken können oder gerne "rätseln", also etwas zueinander bringen, was eigentlich gar keinen Sinn hat!

Lies weiter

Autorin / Autor: Redaktion - Stand: 21. Oktober 2003