Frauen scheuen Gehaltsverhandlungen nicht grundsätzlich

Frauen haben nur Probleme damit, für sich selbst einzustehen, nicht für andere

Bild: LizzyNet

Wie leider bekannt ist, verdienen Frauen in manchen Berufen immer noch schlechter als Männer. Eine der Gründe ist, dass Frauen Gehaltsverhandlungen als unangenehm empfinden und nur geringe Forderungen stellen. Diesen Ansatz hat Emily Amanatullah, Assistant Professor of Management an der University of Texas, in einem Experiment näher untersucht. Die Idee dafür kam ihr schon während ihres Studiums, als ihr in Gesprächen mit anderen Frauen klar wurde, dass diese ein großes Problem damit haben, bei der Arbeit für sich selbst einzustehen. Das Interessante dabei: Im Gegensatz dazu hatten diese Frauen keinerlei Schwierigkeiten damit, sich für andere einzusetzen.

Experiment bestätigt, dass Frauen nur für sich selbst nicht einstehen
In einer Simulation wurden sowohl Männer als auch Frauen dazu aufgefordert, ein Startgehalt für sich selbst festzulegen. In einem weiteren Teil sollten sie nun für jemand anderes ein Gehalt verhandeln.
In den Gehaltsvorstellungen, die Frauen für sich selbst angaben, lagen sie durchschnittlich 7000 Dollar unterhalb der Angaben, die Männer für sich selbst forderten. Das Gehalt allerdings, das Frauen im Namen einer anderen Person verhandelten, unterschied sich nicht von den Gehaltsvorstellungen, die Männer angaben.
Amanatullah begründet die Ergebnisse ihres Experimentes damit, dass Frauen bei der Forderung eines höheren Gehalts ihren Ruf in Gefahr sehen und glauben, damit ihr Image zu beschädigen. Vergangene Untersuchungen zeigen sogar, dass diese Befürchtungen scheinbar Berechtigung haben, da sowohl weibliche als auch männliche Führungskräfte eine Frau weniger als potentiellen Kandidaten für eine Einstellung wahrnahmen, wenn diese im Vorstellungsgespräch Gehaltsvorstellungen verhandelte.

Nicht nur sich selbst als Begünstigten des Gehalts sehen soll Frauen helfen
Um das Unbehagen loszuwerden, das viele Frauen scheinbar spüren, wenn es um eine Forderung für sie selbst geht, soll es helfen, sich selbst nicht allein als Mittelpunkt dieser Forderung zu sehen. Bei Verhandlungen einer Gehaltserhöhung soll es also hilfreich sein, an all die Leute zu denken, die ebenfalls von der Gehaltserhöhung profitieren. Ebenso sei es hilfreich, sich eine Gehaltsverhandlung nicht als anstehenden Kampf mit einem unliebsamen Feind anzusehen, sondern als ein einfaches Problem, das nach einer Lösung sucht.

Frauen scheuen sich also nicht weniger davor, für etwas zu kämpfen als Männer. Sie müssen sich nur mehr davon überzeugen, dass es auch in Ordnung ist, für sich selbst einzustehen.

Meinungen dazu?

Mehr zum Thema auf LizzyNet

Autorin / Autor: Jasmin - Stand: 10. April 2014
 
 
 

Anzeige

Gruppe Azubis
  • Ausbildung 2019
    Neuer Arbeitsplatz, neue Leute, neue Abläufe, viele neue Regeln. Mit diesen Tipps zum Ausbildungsstart kann nichts schief gehen.. Anzeige
 

Anzeige

Frau mit Tablet, das Lehrer Online zeigt
 

Anzeige

MS Wissenschaft
 

Anzeige

 
Ausgepackt
 

Musik-Kritiken

 

School@GreenEconomy

 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

LizzyNet-App

 
 

Rezensionen schreiben

 

Rezensionen veröffentlichen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns