Witchborn - Königin der Düsternis

von Nicholas Bowling
übersetzt von Eva Riekert

Das Buch „Witch Born- Königin der Düsternis“ von Nicholas Bowling, handelt von dem 14-jährigem Mädchen Alyce, die nicht so normal ist, wie es den Anschein hat. Sie ist eine junge Hexe, die von Hexenjägern gejagt und in den Krieg zwischen der Königin Elisabeth und der Königin der Schotten, Maria Stuart verwickelt wird.

Der Titel, das Cover so wie der Klappentext klingen sehr vielversprechend, leider kann der Inhalt meine Erwartungen nicht erfüllen. Die Figuren aus dem Roman wirken alle irgendwie zu … oberflächlich, vielleicht liegt es auch an dem Schreibstil, ich kann mich nicht wirklich in die Romanfiguren hinein versetzten. Generell wirkt der Schreibstil etwas zäh, bei mir ist es so, dass erst die letzten hundert Seiten mein Interesse wecken konnten.

Ich denke dennoch, dass das Buch nicht zu den Schlechtesten gehört. Die Idee hinter der Geschichte ist wirklich gut. Der Autor möchte mit dem Roman Einblicke in die Zeit der Hexenjagd geben, wofür er geschichtliche Geschehnisse mit einbaute, was ich ziemlich interessant finde.
Dennoch würde ich für dieses Buch keine gezielte Kaufempfehlung aussprechen. Aber das ist ja bloß meine Meinung, ihr könnt euch einfach selber ein Bild machen, es gibt bestimmt einige unter euch, die dieses Buch lieben werden.

Erschienen bei Chicken House

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: caky - Stand: 30. Juli 2018