White Night: Golden Heart

Songs, die sich zwischen 80er inspirierten Dance-Pop-Tracks und sphärischen Streicher-Electronic Beats bewegen

“Golden Heart“ heißt das Debüt-Album der Electro-Synth-Pop-Band White Night. Das Album enthält, neben den bereits ausgekoppelten Singles „Golden Heart“ und „Money“, Songs, die sich zwischen 80er inspirierten Dance-Pop-Tracks und sphärischen Streicher-Electronic Beats bewegen. Komponiert wurden die Tracks Anfangs in der Distanz zwischen Berlin und San Francisco im E-Mail-Austausch von Sängerin, Violinistin und Co-Komponistin Elizabeth Boardman (USA) und Electronic Music Producer, Gitarrist und Co-Komponisten Willi Leinen (Deutschland). Mittlerweile komponieren die beiden Musiker gemeinsam in Ihrer Wahlheimat Berlin. Die Albumveröffentlichung wird finanziell unterstützt von der Initiative Musik.

Über das Thema von menschlichen Beziehungen hinaus geht es in „Golden Heart“ auch um die Beziehungen der Menschen zur Natur. So wie wir Beziehungen zu Menschen haben, haben wir auch Bezug zu bestimmten Orten, insbesondere zu Plätzen unserer Kindheit. Beziehungen zu besonderen Orten von denen man weit entfernt lebt können die gleiche Wehmut erzeugen, wie zu endenden Beziehungen und Freundschaften.

Der Song „Golden Heart“ entstand während der gemeinsamen Zeit von Elizabeth und Willi in San Francisco (USA) und ist eine Reminiszenz an Elizabeths Kindheit und Jugend im Pacific Northwest der USA. Im Video zur Single sind Landschaftsaufnahmen von dieser Region, den San Juan Islands zu sehen.

Info von: Promotion Werft

Du willst eine Kritik über diese CD schreiben?

Dann schnell eine E-Mail an die

Weiter >>

 
 

Musik-Kritiken

 
Frau vor Einsen und Nullen
 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen veröffentlichen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

LizzyNet-App

 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns