Wenn ich die Augen schließe

Autorin: Ava Reed

In dieser Geschichte geht es um Noah. Sie hatte einen schweren Verkehrsunfall und bemerkt im Krankenhaus, dass sie sich zwar an viele Dinge aus ihrem Leben erinnern kann, aber nicht an die Gefühle, die sie vor dem Unfall hatte. Sie hofft, dass die Erinnerung an ihre Gefühle wiederkommen und möchte unbedingt nachhelfen. Mit Hilfe ihres Freundes Sam möchte sie mehr erfahren und herausbekommen.

Doch leider haben sie schon lange keinen Kontakt mehr. Doch warum ist das so? Warum ist die Freundschaft eingeschlafen bzw. was genau ist passiert? Und was ist mit Noahs besten Freunden? Sam ist bereit, Noah zu helfen. Zusammen stellen sie eine Ausprobierliste auf, um herauszufinden, wer Norah vorher war und auch, ob sie weiterhin so sein will bzw. wer sie jetzt sein möchte.

Die Geschichte ist sehr spannend, mitreißend und überraschend. Die Figuren gefallen mir sehr gut. Ich kann mich sehr gut in sie hineinversetzen, vor allem in Noah und Sam. Langsam lernt man beide immer besser kennen, erfährt, was sie ausmacht, was sie verbindet und was genau passiert ist. Beide wirken absolut lebendig und authentisch.

Zunächst hatte ich eine Liebesgeschichte erwartet. Aber das Hauptthema des Romans ist Mobbing.
Der Schreibstil ist absolut mitreißend und wunderbar. Er ist sehr gelungen und es macht großen Spaß zu lesen.
Das Buch hat mich sehr berührt und bewegt. Es ist sehr viel- und tiefschichtig und spannend. Die Gefühle werden sehr passend transportiert. Ich konnte mich sehr gut einfühlen und mitfühlen.
Es geht aber nicht nur um Mobbing. Es geht auch um Gruppenzwang, Freunde, Familie und um die Frage, wer wir eigentlich sein wollen und was im Leben wichtig ist. Es ist eine wunderbare emotionale Geschichte, mit vielen Botschaften. Sie macht mich nachdenklich und ist hoffnungsvoll.

Fazit: Ein absolut ergreifender, emotionaler, wunderbarer und außergewöhnlicher Roman mit sehr wichtigen und ernsten Themen. Ich bin sehr begeistert und beeindruckt. Eine absolute Leseempfehlung.

Erschienen bei Loewe

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Hanna - Stand: 04. Januar 2021