Weißzeit

Text von Christoffer Carlsson
Einbandillustration von Frauke Schneider
Aus dem Schwedischen von Susanne Dahmann

Vega Gillberg ist ein 16 Jähriges Mädchen, das mit ihrer Mutter in dem kleinen Ort Varvert lebt. Ihr Vater hat die Familie verlassen als sie 6 Jahre alt war. Er starb später an einem Schlaganfall. Und da ist ihr Bruder Jakob, der ist 3 Jahre älter ist und in einer Wohnwagen-Kolonie lebt.

Eines Tages steht die Polizei vor der Tür und fragt nach Jakob. Da weiß Vega, dass etwas nicht in Ordnung ist. Jakob nahm Vega öfters mit auf seine Touren. Er fuhr Schnaps für seinen Onkel Dan aus. Aber bei der letzten Tour stimmte etwas nicht. Vega fand sich im Auto neben einer Leiche wieder. Die Polizei verdächtigte Jakob, aber Vega wusste, dass Jakob nicht dazu in der Lage ist, so etwas zu tun. Sie macht sich große Sorgen um Jakob, der nun spurlos verschwunden ist. Sie macht sich in den düsteren Wäldern von Varvert auf die Suche nach Jakob. Hat er vielleicht doch was mit dem Toten zu tun? Auf der Suche nach ihrem Bruder lernt Vega die Menschen aus der Gegend richtig kennen und merkt schnell das jeder sein eigenes Leben führt. Vega kommt einem dunkeln und erschreckenden Geheimnis auf die Spur und riskiert ihr eigenes Leben.

Ich möchte nicht soviel vom Buch verraten, lest selbst und findet heraus, wer der wahre Täter ist.

Meine Meinung
Christoffer Carlsson hat mit diesem Buch eine emotionalen, packenden und fesselnden Roman geschrieben.
Emotional, weil er sehr anschaulich beschreibt, was Vega alles erlebt und durchlebt (die erste große Liebe, dem Tod gegenüber zu stehen und vielleicht den Bruder für immer zu verlieren). Packend und fesselnd, weil man recht schnell erfährt, dass etwas passiert ist und darum nicht aufhören kann zu lesen, bis man weiß, was los ist. Mich hat das Buch so in seinen Bann gezogen, dass ich es in weniger als 5 Stunden gelesen habe.

Ich würde das Buch in die Kategorie Krimis für Jugendliche ab 15 Jahre einsortieren.

Erschienen im Dressler Verlag

Deine Meinung zu diesem Buch?

Autorin / Autor: susi74 - Stand: 14. Februar 2018