Wave of Lies

Autorin: Sarah Epstein
Übersetzt von: Alexandra Ernst

Was gibt es schöneres, als eine bunte gemischte Gruppe von besten Freunden? Jungen und Mädchen, teilweise auch Geschwister, und unterschiedliche Altersgruppen - klingt nach einem großen Spaß oder?
All die Jahre hält die Gruppe fest zusammen, doch dann geschieht etwas, womit keiner gerechnet hätte: Henry, der jüngste von allen, verschwindet in einer Sturmnacht. Wo ist er hin? Werden die Freunde ihn wieder finden?
Mittlerweile sind 3 Monate vergangen und noch immer fehlt jede Spur von dem Jungen. Chloe, seine beste Freundin, fängt an, nach Hinweisen zu suchen und trifft auf so manch ungewöhnliche Dinge. Wie passt das Alles zusammen? Wer verheimlicht etwas?
Als Kinder haben die sechs Freunde ein Spiel namens Gaukler gespielt, bei dem sie versuchten, den anderen Lügen aufzutischen. Vielleicht spielen manche von ihnen heute immer noch dieses Spiel…

Fazit
Sarah Epstein erzählt in 39 Kapiteln, welche aus verschiedenen Perspektiven geschrieben sind, die Geschichte von fünf Jugendlichen, die auf der Suche nach ihrem 6. Mitglied sind. Die verschiedenen Kapitel wechseln zwischen den Personen und bieten so ein gutes Gesamtbild der Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven. Auch durch den Wechsel der Zeiten (vor dem Sturm & heute) wird Spannung aufgebaut und der Leser kann versuchen, sich ein eigenes Bild vom verschwinden des Jungen zu machen. Trotzdem passen viele Hinweise nicht richtig zusammen und es bleibt spannend.

Dieser Jugend-Thriller ist unglaublich gut und hat mich, insbesondere auf den letzten 100 Seiten, in seinen Bann gezogen. Die Charaktere sind alle individuell und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Ich würde das Buch definitiv weiterempfehlen und es ist eines der besten, die ich 2021 lesen durfte!



Erschienen bei FISCHER Sauerländer

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Laura E. - Stand: 13. Oktober 2021