Vielleicht jetzt (Vielleicht-Trilogie - Band 1)

Autorin: Carolin Wahl

Die 19 jährige Gabriella verlässt Hals über Kopf ihr Heimatland Brasilien. Denn sie hat durch Zufall erfahren, wer ihr Vater ist. Seitdem ist sie mit ihrer Mutter zerstritten. Sie hat ihr nicht erzählt, dass sie ihr Studium unterbrochen hat, um in München in der Cateringfirma ihres Vaters ein Praktikum zu machen. Sie möchte so herausfinden, was für ein Mensch er ist, bevor sie ihm sagt, dass sie seine Tochter ist. Auf dem Flug von Rio nach München lernt sie den attraktiven und gutaussehenden Anton kennen. Er ist nicht sehr erfreut, sie kennen zu lernen. Denn durch Gabriella haben sie Verspätung und das kann Anton überhaupt nicht gebrauchen. Als Gabriella an ihrem ersten Arbeitstag sieht, wer ihr Ausbilder ist, traut sie ihren Augen nicht. Anton hat klare Regeln, was Beziehungen am Arbeitsplatz angeht. Gabrielle versucht vergeblich, das Gefühl loszuwerden, dass da mehr ist zwischen Anton und ihr. Spürt Anton nicht auch, wie die Funken überspringen, wenn sie sich begegnen? Oder bildet sie sich das nur ein?

Meinung
Die Protagonisten Gabriella und Anton waren mir von Anfang an sehr sympathisch und kamen mir sehr authentisch vor. Das Buch ist  eine Liebesgeschichte, aber der wahre Grund, weshalb Gabriella nach München fliegt bleibt immer im Vordergrund: Die Suche nach ihrem Vater. Ich konnte sehr gut nachempfinden wie Gabriella sich fühlt, als sie herausfindet, wer ihr Vater ist, ihre Mutter hat es ihr jahrelang verschwiegen. Beim Lesen verspürte man schon manchmal einen Stich im Herzen, wenn Gabriella immer wieder gegen ihr Heimweh und ihre Gefühle zu Anton ankämpft. Schön fand ich, dass man die Gedanken Gabriellas in Kursiv lesen konnte. Meistens sind es Wörter in ihrer Muttersprache - sie spricht dann  von Vovo, ihrer Oma, Mamae, ihrer Mutter und  Pai, wie sie ihren Vater in Gedanken liebevoll nennt.

Was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, dass die Autorin München mit all seinen Sehenswürdigkeiten so schön beschreibt, denn das gefällt Gabriella so sehr, die in Brasilien Architektur studiert. Auch dass die Autorin am Buchanfang die Rezepte von Antons Mousse au Chocolat und Gabriellas Pao De Queijo aufgeschrieben hat, fand ich toll. Ich werde beide bestimmt einmal ausprobieren.

Ich freue mich schon jetzt auf den Zweiten Band dieser New Adult-Trilogie Reihe.

"Vielleicht jetzt" von Carolin Wahl  ist der Auftakt einer New Adult Trilogie. Es ist eine herzzerreißende, einfühlsame, aber auch witzige Liebesgeschichte. Gabriella lernt neue Freunde kennen, liebt das WG Leben und  man spürt und liest, wie sie sich nach ihrem Vater sehnt. Ich kann dieses Buch sehr, sehr gerne weiterempfehlen. Viel Spaß beim Lesen.


Erschienen bei Loewe

Deine Meinung zu diesem Buch?

Autorin / Autor: Sarah15 - Stand: 30. August 2021