Vango - Prinz ohne Königreich

Autor: Timothée de Fombelle
Tobias Scheffel und Sabine Grebing (Übers.)

Buchcover Vango - Prinz ohne Königreich

In dem Roman „Vango-Prinz ohne Königreich“ von Timothèe de Fombelle geht es um einen jungen Mann, der den Mörder seiner Eltern sucht. Dabei stößt er auf viele Leute, die ebenfalls nach Rache sinnen.

Vango sucht den Mörder seiner Eltern, dabei wird er von seinem Freund Pater Zefiro unterstützt, der versucht Voloi Victor umzubringen. Seine Herkunft gibt Vango ein großes Rätsel auf, er glaubt, er werde deshalb verfolgt. Als er Cafarello, den Mörder seiner Eltern,  endlich findet wurde dieser inzwischen zum Tode verurteilt. Doch er lebt unter neuem Namen weiter...
Auf seinem Weg begegnen Vango viele Freunde und Feinde, die alle verschiedene Ziele haben.

Die Geschichte spielt zwischen 1936 und 1943 unter anderem in Paris und New York. Ein großer Handlungsort ist auch das Luftschiff „Hindenburg“. Alle geschichtlichen Fakten werden wahrheitsgetreu beschrieben, z.B. der Absturz des „Hindenburg“, von der Absturzursache und den Passagieren einmal abgesehen. Somit ist dieses Buch nicht nur ein Abenteuerroman, es handelt auch von der Politik im Zweiten Weltkrieg.

Der Autor beschreibt alles sehr ausführlich, es werden nicht nur die Schicksale der Hauptfiguren geschildert, sondern auch die der eher unwichtigen Nebenfiguren. Aus diesem Grund ist das Buch teilweise etwas schwer zu lesen. Doch das ist nur ein sehr kleiner „Fehler“, ansonsten ist dieses Buch wirklich perfekt.


Erschienen bei Gerstenberg

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: lilalil - Stand: 2. Juli 2012