Und wenn die Welt verbrennt

Autorin: Ulla Scheler

Ein Mädchen was einen Jungen kennenlernt, hallo Klischee. Aber nein, nicht in diesem Buch!
Zwei Leben treffen aufeinander. Alisa ist kein gewöhnliches Mädchen, ihre Vergangenheit darf niemand erfahren, sonst wird jeder sie hassen. Diese Angst macht sie stark, Medizinstudium und sich alleine um Wohnung und Essen kümmern, das ist kein Problem für sie. Und dann ist da dieser Junge, der mit Kreide Menschen auf den Boden malt: Felix. Immer steht er im Schatten von seinem Bruder, außer beim Zeichnen, wenn er zeichnet, versucht er die Menschen einzufangen und in ihr Innerstes zu schauen. Als Alisa und Felix sich treffen, sieht er unter die starke Schale von Alisa, doch kann Alisa das zulassen, einen anderen Menschen an sich ranlassen? Liebe auf den ersten Blick? Nein, aber nach einem Date auf dem Balkon mit selbst gemachten Essen fängt es an zwischen den beiden zu funken. Kann Alisa sich darauf einlassen und was wird geschehen, wenn er ihre Vergangenheit herausfindet? Um jeden Preis will Alisa ihr Geheimnis bewahren, doch dann brennt ein Haus und alles gerät ins Rollen. Ich will euch aber noch nicht zu viel verraten, wie es weiter geht müsst ihr schon selbst lesen. 😉

Bei diesem Buch dachte ich erst an die typische Liebesgeschichte, aber ich wurde überrascht, dieses Buch ist voller Spannung, da man sich immer fragt, was Alisas Geheimnis ist. Gerade denkt man, nun ist man dahinter gekommen, da passiert etwas anderes und man hat gar keine Ahnung mehr. Dieses Gefühl mit dem Hintergrund einer Liebesgeschichte, einfach nur genial! Ich fand das Cover in Combi mit dem Titel sehr ansprechend, es vermittelt schon den Charakter des Malens, fordert einen aber auch auf mehr zu erfahren. Und der Perspektivwechsel zwischen den beiden lässt einen dann vollkommen die reale Welt vergessen.

Dieses Buch ist nicht nur für die Romantik-Fans geeignet, sondern ist auch für jeden, der gerne mal ein bisschen Spannung hat und sich dann vielleicht auch noch für Kunst interessiert, auf jeden Fall zu empfehlen.


Erscheint bei Heyne fliegt

Deine Meinung zu diesem Buch?

Autorin / Autor: bastelfee - Stand: 23. Januar 2018