Überall Blumen

Autor: JonArno Lawson
Illustrator: Sydney Smith
ab 4 Jahren

Buchcover

Immer mehr Kinder wachsen heutzutage in modernen Betonwüsten auf. Das urbane Grau-in-Grau schlägt nicht nur auf die Stimmung, sondern bietet zudem wenig Platz für Fantasie. Man muss schon nach bunten Farbtupfern in der Großstadt suchen, vor allem nach solchen, die uns daran erinnern, dass wir natürliche Lebewesen sind, die einst von den Bäumen geklettert sind und nicht schon immer eingeschlossen in vier Wänden gelebt haben.

Das künstlerische Bilderbuch "Überall Blumen" von JonArno Lawson und Sydney Smith kommt ganz ohne Worte aus, um uns auch in der Großstadt zurück zur Natur zu führen. Alles beginnt in städtisch grauer Tristesse. Den einzigen farblichen Akzent bildet ein kleines Mädchen im roten Kapuzenpulli. Zusammen mit seinem Vater entdeckt das Mädchen die Großstadt. Dabei findet es an ungeahnten Orten Schönes und Buntes. Mit jedem neuen Fundstück, welches das Herz des Kindes berührt und zum Träumen einlädt, gewinnt das Bilderbuch an mehr Farbe. Plötzlich erstrahlt ein Obststand in saftig-kräftigen Farben, eine Butterblume trotzt dem rauen Beton und blüht auf der Bordsteinkante, genau wie eine andere wilde Blume, die sich ihren Weg durch eine Mauerritze gebahnt hat.

Da möchte das Mädchen das, was sie gefunden hat, mit anderen teilen. Einem abgestürzten Vogel erweist sie mit einem handgepflückten Sträußchen die letzte Ehre. Und vielleicht spendet ein buntes Bukett einem Obdachlosen Trost, sobald er aufwacht und die Blumen zu seinen Füßen findet? Das Mädchen verschenkt Blumen an Hunde, seine Geschwister und natürlich auch an die Mama. Du hast jetzt noch keinen Strauß bekommen? Dann mach' es doch einfach wie das Mädchen im roten Kapuzenpulli und geh' raus, um selber Blumen zum Verschenken zu sammeln.

Fazit: Ein schönes Bilderbuch, das dazu einlädt, Schönes auch an unvermuteten Orten zu suchen und zu finden. Es erinnert uns daran, dass wir Menschen die Natur und einander brauchen.


Erschienen bei Sauerländer Verlag

    Deine Meinung zu diesem Buch?

    Autorin / Autor: ronjaeva - Stand: 24. April 2016