Tod.Ernst

Autor: Dave Cousins
Übersetzt von Anne Brauner

Der Roman „Tod.Ernst“ von Dave Cousins erzählt von einem sechzehnjährigen Mädchen namens Alex, das verstorben ist. Doch sie bekommt eine zweite Chance, ein Extraleben, wie in einem Videosspiel. Sie hat 24 Stunden Zeit, um ihr Leben zu retten.

Das Buch beginnt in einer Leichenhalle, wo Alex (die Protagonistin) einen seltsamen Mann namens Garry trifft. Er erklärt ihr, dass sie gestorben sei. Sie bekomme jedoch die Chance auf ein zweites Leben. Damit sie überlebt, muss sie allerdings jemanden aussuchen, der an ihrer Stelle sterben soll. Dafür muss Alex dieser Person den Schlüsselanhänger geben, den sie bei ihrem Tod in der Hosentasche getragen hatte. So kann Alex überleben.

Am nächsten Morgen wird Alex wach und denkt, alles sei nur ein Traum gewesen. Sie erinnert sich auch kaum, was darin geschehen ist. Wird Alex sich erinnern und überleben?

Der Titel „Tod.Ernst“ ergibt sich aus Alexs Nachnamen: Sie heißt Alexandra Ernst. Da sie oft Panikattacken hat und sich dann immer die schlimmsten Todesmöglichkeiten ausdenkt, wird sie in der Schule mit dem Namen Todernst gehänselt.

„Tod.Ernst“ ist in einer einfachen Sprache geschrieben. Die Geschichte ist gut nachvollziehbar, auch wenn es eigentlich ein sehr komplexes Thema ist. Die Charaktere, die man kennenlernt, sind gut ausgearbeitet und mir dadurch sehr ans Herz gewachsen. Für mich hat das Buch genau die richtige Mischung aus Lustigkeit, Drama, Spannung und auch ein bisschen Trauer. Alles in allem ist es ein super Buch!


Erschienen bei Verlag Freies Geistesleben

    Deine Meinung zu diesem Buch?
    Autorin / Autor: Ana-Elisa - Stand: 26. November 2019
     
     
     

    Anzeige

    Weihnachtsdeko
     
     
     
    Ausgepackt
     

    Rezensionen schreiben

     

    LizzyNet-App

     

    Rezensionen

    weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
    • Rezensionen
      Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
     

    Informier dich!

     

    Kontakt

     

    Vernetz dich mit uns