The Greenest Wind - Eine Tüte grüner Wind (englische Ausgabe)

Autorin: Gesine Schulz
Ins amerikanische Englisch übersetzt von Rebecca Heier

Abenteuerbücher sind großartig – aber manchmal darf es vielleicht auch etwas Leiseres sein. Denn leise heißt ja nicht zwingend langweilig, und genau das beweist die Autorin mit dieser stimmungsvollen Sommergeschichte perfekt. Wer dann noch zur neu erschienen englischen Version greift, kann mühelos die Fremdsprachenkenntnisse polieren und Irland in der Landessprache erleben: Besser geht’s nicht!

Zugegeben, Lucy ist von der Aussicht auf Ferien dort zunächst nicht begeistert, da sie eigentlich mit ihrer Mutter in die USA fliegen wollte. Aus purem Trotz färbt sie sich die Haare rot – denn so sehen doch alle Iren aus, oder? – und reist so richtig missmutig zu ihrer Tante, die auch noch ein bisschen verrückt sein soll! Lucy ist überzeugt, dass ihr die schrecklichsten Ferien aller Zeiten bevorstehen ... doch sie merkt schon bald, wie sehr man sich täuschen kann. Irland steckt nämlich voller Überraschungen, und die Leute dort sind nicht nur oft rothaarig, sondern vor allem total nett. Ob der Sommer etwa doch großartig wird?

Für alle kleinen und größeren Irlandfans ab etwa zehn Jahren – Grundkenntnisse in Englisch sollten natürlich vorhanden sein, aber auch wenn die Sprache noch nicht so gut sitzt, macht der tolle Aufbau mit den Worthilfen und Erklärungen es angehenden Englischkönnern leicht und fördert ganz nebenbei den Spaß am Sprachenlernen! Ein großartiges Konzept!

Erschienen bei Carlsen

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Fabienne - Stand: 27. Januar 2022