Sternschnuppensommer

Autor: Gideon Samson

Die Geschichte handelt von einem Jungen, der in den Urlaub fährt. Zu seinem Vater nach Griechenland, den er noch nicht gut kennt. Zu Beginn ist der Urlaub schrecklich, doch durch einen Zufall findet er einen Freund und die Tage werden immer besser. Als dann auch noch ein Mädchen dazu kommt, wird es noch schöner. Es geht allerdings weder um eine klassische Liebesgeschichte, noch um das klischée Beziehungsdreieck. Es ist eine Geschichte über Freundschaft, Liebe, Streit und Schmerz, aber auch über Zusammenhalt und Vertrauen.

Der Schreibstil ist ziemlich anstrengend. Ich habe versucht das Buch vorzulesen: Die Grammatik holpert, es sind Fehler drin und es gibt zwei große Kritikpunkte, die sich durch das gesamte Buch ziehen: Zum einen wird die ganze Zeit in Du Form geschrieben: "Da stehst du nun. Du schon. In deinem Schulrucksack stecken keine Butterbrotdose noch irgendwelche frisch gemachten Hausaufgaben, sondern ein nagelneuer Pass..." Es ist furchtbar anstrengend zu lesen. Zum anderen kommen in diesem Buch viele Menschen vor, die nicht die Muttersprache des Protagonisten sprechen und demnach einen Akzent haben. Da dies nicht ein oder zwei Mal vorkommt, sondern sich durch das ganze Buch zieht und auch mehrere Menschen betrifft, ist es ganz schön anstrengend. Außerdem weiß ich nicht, ob das so förderlich für junge Menschen ist, die ja Zielgruppe dieses Buches sein sollen, bzw. für Menschen, die eh schon Probleme mit der deutschen Grammatik haben.

Wichtig, da es sich um ein Kinder bzw. junges Jugendbuch handelt, ist mir zu sagen, dass es 1. sehr schwer vor zu lesen ist, 2. oft falsche Grammatik verwendet wird und 3. ein Thema behandelt, bei dem Erwachsene zumindest darauf ansprechbar sein sollten.

Das Cover ist wunderschön gemalt und lädt zum Träumen ein. Es passt wunderbar zur Geschichte und auch der Einband fühlt sich wirklich gut an. Die Schrift ist gut leserlich, für fortgeschrittene Leser. Die Kapitel haben leider weder Überschriften, noch Kapitelnummern. Das finde ich sehr schade und dadurch fehlt eine Orientierung bzw. die Übersicht.   

Fazit:
Die Grundidee ist eigentlich eine schöne und auch wichtige, nur leider ist die Umsetzung echt mangelhaft.

Ich empfehle euch das Buch wenn...
... es für Kinder ist, die gut lesen können, deutsch sehr gut sprechen können und wenn sie wissen, dass ein Erwachsener da ist, der ihre Fragen beantwortet.


Erschienen bei Gerstenberg

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: bandelo - Stand: 3. September 2018