Sternensturm

Autorin: Kim Winter

Buchcover Sternensturm

Mias Leben könnte perfekt sein, wenn einfach alles so bliebe wie es ist. Iason bleibt auf der Erde und fliegt nicht zu seinem Heimatplaneten Londuun zurück! Doch als Menschen aus Mias Stadt verschwinden und sie immer häufiger gruselige Stimmen hört, die zu ihr sprechen, war es das mit der schönen Welt. Mia scheint von einer magischen Kraft verfolgt. Und auch Iason distanziert sich immer mehr von ihr. Auch ist es keine Hilfe, dass weitere Wächter, wie auch Iason einer ist, auf der Erde landen und alles durcheinander bringen. Ausgerechnet jetzt, wo die verzweifelte Mia Iason am meisten braucht, muss er sich von ihr abwenden. Wie soll Mia das bloß alles bewältigen?

Wer den ersten Teil "Sternenschimmer" schon gelesen hat weiß, wie wunderbar und einfühlsam Kim Winter schreibt. Sie hat es geschafft mit einer Poesie zu schreiben, die weder zu kitschig noch zu plump ist. Doch wer gedacht hat, dass dies nicht mehr zu toppen ist, hat den nun hier vorliegenden zweiten Teil noch nicht gelesen…

Sobald man das Buch aufschlägt und die ersten Buchstaben auf dem Papier liest, ist man wieder in der Geschichte drin und freut sich, die liebgewonnen Charakteren wieder zu “treffen“. Man liebt die Protagonisten nach diesem Buch noch mehr, obwohl ich das nach dem ersten schon gar nicht mehr für möglich gehalten hatte! Mir kommt es so vor, als wären sie mit meinem Herz verwachsen. Von den loduunischen Kindern bis zu Mias bester Freundin! Es gibt kaum eine Person in diesem Buch, die ich nicht mag!

Das einzige Problem das ich mit diesem Buch habe: Jedes Kapitel endet in einem sehr gemeinen Cliffhänger, bei dem einem praktisch nichts anderes übrig blieb als weiter zu lesen! Wirklich gemein von der Autorin, uns mit solch hinterlistigen Tricks zum Weiterlesen zu zwingen. :-)

Ehrlich gesagt, hatte ich von Anfang an ein bisschen Angst vor dem zweiten Teil. Denn wenn einem ein Buch so gut gefällt, wie mir Sternenschimmer (so heißt der erste Teil), ist es für die Fortsetzung schwer, genauso zu begeistern. Doch da habe ich mir umsonst Sorgen gemacht! Der zweite Teil bietet sogar sehr viel mehr als der erste: Mehr Spannung! Mehr Tiefgang und mehr Chaos auf unserer Erde, denn als ungebetene Gäste dort aufkreuzten bricht die Hölle los…

Fazit: Mein Lieblingsbuch Nummer 1! Wo soll das denn noch hinführen mit Kim Winter?! Wie sehr soll ich ihre Bücher denn noch vergöttern?!

Erschienen bei: Planet Girl

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: greti - Stand: 22. Mai 2012