Stand Up! 01

Autorin: Aiji Yamakawa
Aus dem Japanischen von Antje Bockel

Stand Up 1! ist der erste Band aus der neuen Reihe des Mangas Stand Up von Egmont Manga aus der Feder der Mangaka Aiji Yamakawa. Dieses kleine Softcover Heftchen aus 189 Schwarzweiß-Seiten erzählt die Geschichte von Utako Furuya und Naoyuki Harada, die seit dem Frühling die erste Klasse der Oberstufe besuchen. Sie sind Sitznachbarn und aus einer erst vermeintlichen Freundschaft entwickelt sich plötzlich mehr!

Durch manchmal bewusste und nicht so bewusste Einflüsse von Utakos bester Freundin Maika und des Universums verbringen sie und Harada viel Zeit zusammen und vergucken sich schließlich ineinander. Utako (von ihren Freunden auch liebevoll Utamaru genannt) findet am Ende des ersten Bandes genug Mut, um Harada ihre Gefühle zu gestehen. Als er erwidert, dass er dasselbe empfindet, kommen die beiden zusammen und werden somit zum ersten offiziellen Pärchen der Klasse, was ihnen auch manchmal etwas peinlich ist.

Meine Meinung
Der Zeichenstil des Mangas gefällt mir sehr. Er ist nicht der gewöhnliche, sehr dreieckige, den man oft von Mangas kennt, sondern ein etwas runderer und sanfterer. Die Künstlerin Aiji Yamakawa benutzt ebenfalls viele Schraffierungen verschiedener Breite, um die Schatten zu zeichnen und den Charakteren sowie Gebäuden und Gegenständen Tiefe und Räumlichkeit zu geben. Ich finde, dieser Zeichenstil passt sehr gut zur Geschichte und spiegelt gelungen ihre Natur wider.
Im Großen und Ganzen sind die Figuren von Utamaru, Harada und seinen Freunden sehr liebevoll gezeichnet, sodass man sie auch schnell lieb gewinnt.
Stand Up ist von mir definitiv eine Leseempfehlung und ich werde an der Reihe selbst dran bleiben und freue mich wirklich schon auf die nächsten Bände. Eine sehr sanfte und leichte Liebesgeschichte, die man gerade in diesen Zeiten zur Ablenkung gut gebrauchen kann!

Erschienen bei Egmont Manga

Deine Meinung zu diesem Buch?

Mehr zur Schreib-Mit-Aktion auf LizzyNet

Autorin / Autor: Tatiana - Stand: 9. Februar 2021