Spiegelschatten

Autorin: Monika Feth

"Spiegelschatten" von Monika Feth ist ein Thriller, der von einem Serienmörder handelt, der junge Männer tötet. Die 18-jährige Volontärin Romy soll von Chefredakteur Gregory Chaucer aus über diese Mordserie recherchieren. Was sie anfangs nicht weiß: Ihr Bruder Björn spielt dabei eine größere Rolle als ihr und ihm lieb ist. Auch die Kommissare Bert Melzig und Rick Holterbach ermitteln. Doch keiner findet eine Spur und die Morde gehen weiter und die Angst von Romy und Björn immer größer. Werden Björn und Romy überleben oder auch umgebracht wie viele Freunde von ihnen?

Das Buch ist klasse. Monika Feth hat einen tollen Schreibstil, sie schreibt nicht langatmig, sondern spannend und so, dass man sich in die Personen hineinversetzen kann. Was ich so noch nie bei einem anderen Buch gesehen habe, ist, dass die Autorin aus verschiedenen Sichtweisen schreibt. Das heißt, sie schreibt abwechselnd aus der Sicht von Romy, Björn, Romys Exfreund, Björns Freund, des Täters und auch aus der Sicht der Opfer. Das ist einfach super. Manchmal ist das Buch aber auch etwas gruselig und es regt auch zum Denken an, denn es spricht durchaus ein Tabuthema an, das heute in unserer ach so modernen Welt noch besteht. Zumindest zum Teil. Ich kann diesen Roman nur empfehlen. Lest das Buch, es ist toll. Aber für schwache Nerven ist das nicht das Richtige.

Erschienen bei: cbt

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: einfach-anna - Stand: 5. Dezember 2012
 
 
Frau mit Schüssel und Lampe als Hut
 
bunte Geldbörse
 

School@GreenEconomy

 

Links

Blaue Computermaus
 

Rezensionen schreiben

 

LizzyNet-App

 

Rezensionen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns