Shell-I My inner Smeye

Lächeln, Tiefe und Kraft in kunterbuntherumspringender Musik, sagt Sabrina.

Musik, die Geschichten erzählt und märchenweise herumfliegt, so ist die ganze CD. Shell-i hat eine sehr träumerische Stimme, die gleichzeitig hoch und tief ist und getragen ist von ziemlich viel Sinnlichkeit und Charakter und ganz eigener Intelligenz.
"blossom like a flower my inner smeye is ready to mirror the sky".
Das ist es auch, was immer wieder in den Liedern geschieht.
Es gibt acht Lieder, die alle ganz unterschiedlich sind, von der Musikrichtung, Sprache und dem Gefühl. Es ist wie auf Reisen zu sein zu immer neuen Wunderorten. Wie das innere Lächeln, über das Shell-i singt, in Musik verwandelt.

Die ganzen unterschiedlichen Instrumente machen jeden Ton zum Abenteuer: Klavier, Schlagzeug, Bass, Jazz, Soul, wirklich guter tiefgehender Rock, mal ausgeruht, mal herumhüpfend schnell.
Die Texte sind kraftvoll, sinnlich, ehrlich und mutig, genauso wie die Musik.
Auch die Gitarrenklänge passen immer und sind sehr schön. Es gibt Lieder wie my inner smeye, die fast elfenbestäubt wirken und dann wieder Lieder wie shallow people, das mit sehr dunklem und wirklich kraftvollem Rock alle Knochen vibrieren lässt vor lauter Tönen und ganz anderer Kraft.

"they are people with nothing real to show they break you". Mit dieser Kraft dann durch die Wohnung zu rocken ist genauso möglich wie verträumt herumzuliegen und den elfenbestäubten Liedern zuzuhören.

Auch die Remixe der Lieder, es gibt nochmal drei, sind wie neue eigene Lieder. Eins wirkt wie im Weltraum, dann gibt es eine Version, die sehr entspannt ist, fühlt sich an wie in einem sehr alten, gemütlichen Jazzclub zu sein und dort zu einer guten Stunde vor sich hinzuträumen, genauso wie ein sehr fröhliches, bei dem alle nur noch durch den Raum tanzen wollen.
Dazu dann immer auch die sich bewegende mystische Stimme von Shell-i.
Es wirkt manchmal fast irisch, obwohl die Lieder auf Englisch, Französisch oder Russisch sind, doch die Musik trägt in völlig andere Welten, immer wieder. Wie Zeitreisen und Wunderabenteuer.

In Kürze: Ein inneres Lächeln durch Musik und Stimme gewandelt auf völlig bunten und immer ganz anders und kraftvollzart klingenden Tönen.

Reinhören?

Weiter >>

Autorin / Autor: Sabrina Bowitz - Stand: 20. Dezember 2017