Serafina – Das Königreich der Drachen

Autorin: Rachel Hartman
Übersetzt von Petra Koob-Pawis

Buchcover Serafina – Das Königreich der Drachen

Serafina lebt im Königreich Goredd. Ihr besonderes Talent ist die Musik. Aus diesem Grund ist sie an den königlichen Hof gegangen und ist nun die Gehilfin des Hofkomponisten. Diese Tatsache gefällt allerdings ihrem Vater nicht, denn er versucht mit der Unterstützung von Orma Serafinas Geheimnis zu wahren. Niemand soll erfahren, dass Serafina anders ist.

Doch nicht nur Serafina muss sich hüten, denn der Frieden zwischen den Menschen und den Drachen ist in Gefahr und somit ist das Königreich in höchster Gefahr. Denn der vergangene Krieg hat seine Spuren hinterlassen.

Der Friedensvertrag wird regelmäßig erneuert, um den Frieden zu stärken doch kurz vor der Zeremonie wird ein Mitglied der menschlichen Königsfamilie getötet und sein Kopf ist verschwunden, diese Tötungsart ist typisch für Drachen und somit steht der Frieden auf der Kippe. Serafina wird in die Ermittlungsarbeit mit einbezogen und somit steht ihr Geheimnis kurz vor der Aufdeckung. 

Meine Meinung
Rachel Hartman schafft es, das Thema Drachen neu aufzurollen. Ich war positiv überrascht, da man "Serafina - Das Königreich der Drachen" mit keinem Drachenroman vergleichen kann. Außerdem wird Serafinas "Geheimnis" erst relativ spät dem Leser offenbart. Normalerweise wird die Besonderheit des Hauptprotagonisten schon auf der Rückseite des Buches erzählt. Auch das ist eine durchaus gute Abweichung des "normalen". Kurz gesagt: Ich freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Band

Erschienen bei: cbj

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: schokodrop - Stand: 4. Januar 2013