Die Seiten der Welt: Blutbuch

Das Sanktuarium ist untergegangen, aber schon wird die bibliomantische Welt von einer neuen, übermächtigen Gefahr bedroht.

"Die Seiten der Welt - Blutbuch" von Kai Meyer ist der dritte Teil der "Die Seiten der Welt" - Trilogie. Bei dieser Trilogie muss man unbedingt die anderen beiden Bände kennen, ohne Vorwissen findet man sonst keinen Einstieg in die Geschichte.

"Nachtland" knüpft nahtlos an den letzten Teil an, Isis und Duncan sind auf der Suche nach der vermissten Furia. Als das Sanktuarium unterging wurde Furia von den Ideen mitgerissen und ist im Nachtland gelandet. Die Ideen verschlingen jetzt ein Refugium nach dem anderen, die bibliomantische Welt steht vor dem Untergang. Furia ist als einzige in der Lage, die Bücher der Schöpfung umzuschreiben. Kann sie die bibliomantische Welt retten und welchen Preis wird sie dafür zahlen müssen?

Von Kai Meyer habe ich schon viele Bücher gelesen, diese Trilogie zählt für mich mit zu den besten Büchern von ihm. Er hat mit Blutbuch einen würdigen Abschlussband geschrieben, der den ersten beiden Büchern in nichts nachsteht.

Furia ist der rote Faden, der alle Teile verbindet, es gibt aber auch einige interessante Nebenstränge mit neuen Figuren. Aus wechselnden Perspektiven erlebt man die Handlung, der Autor überrascht mit Wendungen, mit denen ich nie gerechnet hätte, so dass die Handlung immer spannend blieb. Ich konnte beim Lesen in diese fantastische und komplexe Welt eintauchen, mit den bekannten Protagonisten mitfiebern. Sie sind so einzigartig und haben von Band eins zu drei eine Entwicklung durchgemacht, sind vom Charakter her vielschichtig angelegt und beim lesen sind all ihre Emotionen zu spüren.

Der bildhafte Schreibstil macht es leicht, sich die Welten und Personen vorzustellen, die Handlung lief wie ein Film vor meinem inneren Auge ab, Spannung und Action lassen keine Langeweile aufkommen. Was mich bei der Geschichte fasziniert sind die wundervollen kleinen Dinge, die in der bibliomantischen Welt vorkommen, z. B. die lebendige Leselampe und der sprechende Sessel. Der dritte Teil ist ein gelungener Abschluss der Trilogie, die man sich nicht eingehen lassen sollte.

Erschienen bei Fischer Verlage

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: majke111 - Stand: 14. April 2016