Prinzessin undercover – Geheimnisse

Autorin: Connie Glynn

Lottie liebt Märchen und wollte schon immer eine Prinzessin sein. Doch sie hätte im Traum nicht damit gerechnet, dass sie einmal einer waschechten Prinzessin begegnen und aufgrund eines Missverständnisses mit ihr sogar die Rollen tauschen würde. Genau das passiert aber, als sie im Rosewood Hall Internat ihrer Zimmergenossin Ellie begegnet, der Prinzessin von Maradova. Es gibt da nur ein Problem: Eine mysteriöse Geheimorganisation ist hinter der Prinzessin her, allerdings weiß diese nicht, welche von ihnen die echte ist…

Meine Meinung
Prinzessin undercover - Geheimnisse ist ein Buch, das ich schon haben wollte, als ich es das erste Mal gesehen habe. Das Cover ist einfach ein Traum und die Geschichte ist zum Glück genauso zauberhaft. Egal, wie alt man jetzt auch sein mag, als Kind wollte doch jedes Mädchen irgendwann einmal Prinzessin sein, oder nicht? Man kann also nur zu gut nachvollziehen, dass Lottie und Ellie - als Erwachsener kann man auch verstehen, dass Ellie nicht immer ihren Prinzessinnenpflichten nachkommen möchte - schließlich die Plätze tauschen. Außerdem erinnert dieser Tausch auf erfreulich Weise an den beliebten Klassiker von Erich Kästner, den man ebenfalls noch aus der eigenen Kindheit kennt.

Lottie ist darum bemüht, Ellies wahre Identität zu bewahren, muss aber schon bald feststellen, dass das Leben als Prinzessin nicht so rosig ist, wie sie es sich immer ausgemalt hat, denn die royale Welt ist voll von Geheimnissen und Intrigen. Doch die ungleichen Mädchen werden schon bald zu echten Freundinnen, die loyal zusammen halten, einander beistehen und sich gegenseitig helfen, die aufkommenden Probleme zu lösen.

Es macht unheimlich viel Spaß dieses Buch zu lesen und man hat zwischenzeitlich das wunderbare Gefühl in einem Disney-Film gelandet zu sein. Disney-Fans werden dieses Buch also garantiert lieben, alle anderen vielleicht weniger. Man sollte jedenfalls nicht zu viele, detaillierte Hintergrundinformationen erwarten, denn weder das Internat selbst noch Maradova werden sonderlich ausführlich beschrieben. Auch erfährt man nicht, wieso eigentlich niemand weiß, wie die wirkliche Prinzessin aussieht. Der Fokus des Buches liegt eben ganz klar auf der, zugegebenermaßen nicht allzu tiefgründigen, Geschichte und dem Unterhaltungsfaktor, der dafür umso mehr vorhanden ist, wenn man in der Lage ist, sich einfach auf diese ereignisreiche Verwechslungskomödie mit liebenswerten Charakteren einzulassen.

Ich persönlich habe es sehr genossen das Buch zu lesen und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen, nachdem ich einmal angefangen hatte. Connie Glynn hat offenbar einen Nerv bei mir getroffen und ich kann es nun wahrlich kaum noch erwarten den nächsten Teil in meinen Händen zu halten, um zu erfahren, wie es mit Lottie und Ellie weiter geht.


Fazit
Prinzessin undercover - Geheimnisse ist ein Buch, das vor allem Mädchen gefallen wird, die Disney-Filme lieben und sich irgendwann einmal gewünscht haben selbst eine waschechte Prinzessin zu sein.


Erschienen bei KJB

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: stephie - Stand: 23. Juli 2018