Phase Null - Die Auserwählten

Autor: James Dashner
Das Prequel zur Maze Runner-Trilogie
Aus dem Englischen von Ilse Rothfuss
Gekürzte Lesung mit David Nathan

Die vier ersten Bücher der MAZE RUNNER‐Serie wurden weltweit mehr als 25 Millionen mal verkauft – 500.000 mal allein in Deutschland. Sie standen monatelang auf der Spiegel‐Bestsellerliste und belegten Platz eins der New York Times Bestsellerliste.

James Dashner hat mit „Phase Null“ (Original: The fever code) 2016 endlich das Prequel zu seiner Trilogie der Ausgewählten herausgebracht, auf das viele Leser gewartet haben. Die Vorgängerbände  wurden zu Kassenschlagern, schon 2014 wurde der erst Teil der Trilogie „Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth“ (Original: The Maze Runner) verfilmt und auch die nachfolgenden Bände erfreuen sich eines großes Publikum, besonders die jüngeren Erwachsenen ab etwa 12 Jahren, aber auch viele Erwachsene verschlungen die Bücher und erfreuten sich an ihrer Filmadaption.

Gelesen wird die Hörbuch-Version des Buches „Phase Null“ von David Nathan, einem deutschen Synchron-und Hörspielsprecher, der in der Vergangenheit bereits viele Romane des bekannten US-amerikanischen Autors Stephen King in ungekürzter Fassung eingelesen hat. Außerdem übernimmt David Nathan fast ausnahmslos die Rolle als Synchronsprecher für Johnny Depp und Christian Bale, die in Filmen wie „Fluch der Karibik“ oder „American Hustle“ zu sehen sind.

Brennende Wälder. Eine sich schnell verbreitende Seuche. Ein steigender Meeresspiegel. Gewalt, Blut und unzählige Tote. Die Menschheit hat ihre Menschlichkeit schon lange verloren. In einer Welt, die kurz vor ihrem Ende steht, braucht es einige wenige Menschen um sie zu retten. ANGST, eine Organisation, die einen Ausweg aus der scheinbar unlösbaren Krise sucht, gründet sich. Doch ANGST ist auf einen ganz besonderen Jungen angewiesen: Thomas, der dazu auserkoren ist, ein Labyrinth zu konstruieren, um Leben zu retten und die Welt vor ihrem Untergang zu bewahren.
Doch bisher ahnen Thomas und die anderen Auserwählten noch nichts von verhängnisvollen Allianzen, schockierenden Geheimnissen und den unverzeihlichen Netz aus Lügen, das beginnt, sich um sie herum zu spinnen. In freudiger Erwartung auf die erste Phase des Experiments vorbereitet zu werden, freunden sich die Auserwählten miteinander an. Doch mit dem Beginn einer neuen Freundschaft, beginnt auch der Verrat an Thomas...

All meiner Erwartungen entgegen, konnte mich „Phase Null“, das Prequel zur bekannten Trilogie zumindest in Teilen überzeugen. Zugegebenermaßen ist es wahrscheinlich nur für die Kenner der anderen Bücher interessant, da endlich fehlende Hintergrundinformationen geliefert werden und man zu begreifen beginnt, wie es zu dem Experiment kam und was anders verlaufen ist als geplant. Man begleitet den Protagonisten Thomas von Beginn an, man erlebt mit ihm, wie er gezwungen ist, seine Eltern zu verlassen, seinen Namen zu ändern, Theresa und die anderen Auserwählten kennenlernt, sich auf das Experiment vorbereitet und zusammen mit Theresa entdeckt, dass sie sich auf telepathischem Wege austauschen können.

Das Hörbuch thematisiert die Vorgeschichte des Labyrinths, der Brandwüste und der Todeszone, James Dashner ist es gelungen diese interessant und spannend zu erzählen. Enttäuscht hat mich dennoch, dass es leider keinen Perspektivenwechsel in „Phase Null“ gibt, die gesamte Handlung wird erneut aus Thomas' Sicht erzählt, obwohl es sehr interessant gewesen wäre, Theresas Sicht auf das Geschehen kennenzulernen.
Des weiteren hält sich Dashner dabei manchmal an langweiligeren sich in Nichtigkeiten verlaufenden Handlungssträngen auf, was auch die Gesamtdauer des Hörbuchs erklärt, die etwa neun Stunden beträgt.
Ich würde allen Lizzies, die gerne lesen und sich nur schwierig über einen langen Zeitraum hinweg konzentrieren können, empfehlen das Buch zu lesen.
Dem Hörbuch muss dennoch hoch angerechnet werden, dass es nicht besser hätte eingelesen werden können, denn David Nathan vermag es, die Gefühle und Gedanken der Figuren unheimlich genau in seiner Stimme widerzuspiegeln und liest beruhigend, ohne dabei einschläfernd zu wirken.

Abschließend möchte ich festhalten, dass „Phase Null“ durchaus ein gelungenes Hörbuch ist, David Nathan wird seinem Ruf und meinen Ansprüchen an ein Hörbuch voll und ganz gerecht. Hingegen finde ich die Vorgeschichte, die James Dashner verfasst hat, zwar an manchen Stellen wirklich interessant und hilfreich um die Trilogie in ihrer ganzen Weite erfassen zu können, dennoch handelt es sich nicht um eine Pflichtlektüre. Ein generelles Problem von Prequels ist der fehlende Überraschungsmoment, dessen Fehlen mir wohl auch zukünftlige Vorgeschichten zu bereits bestehen Reihen vermiesen wird.

Meiner Meinung nach wäre es ausreichend gewesen, ein paar mehr Informationen in die nachfolgende Bände zu integrieren, anstatt ein eigenes Buch darüber zu schreiben.
Empfehlenswert ist „Phase Null“ in jedem Fall trotzdem für alle Fans der Maze Runner – Trilogie, die wieder in die Welt der Auserwählten zurückkehren wollen!


Erschienen bei Silberfisch

Weiter >>

Autorin / Autor: anker99 - Stand: 27. Februar 2017