Orpheo: Rapper sind Dichter und Denker

Orpheo liefert ein virtuoses lyrisches Spiel aus Metaphern und Reimen, welches zum Träumen einlädt.

Deutschland galt einst als das Land der Dichter und Denker – doch wenn man sich heute so umguckt, fragt man sich manchmal, wo all die Dichter und Denker geblieben sind. „Deutschland hat auf jeden Fall eine coole Tradition mit den krassen Gedichten. Das war damals eine hochkulturelle Zeit und vom Niveau definitiv besser als heute. Aber es ist halt nicht mehr cool. Wer liest heute noch Gedichte?“, sagt Rapper Orpheo. „Mit Rap kannst du das gleiche sprachliche Niveau haben, aber es passt trotzdem in die moderne Zeit.“ Deswegen hat Orpheo, der seinen Künstlernamen in Anlehnung an den Sänger und Dichter Orpheus aus der griechischen Mythologie gewählt hat, seine neue EP einfach mal „Rapper sind Dichter und Denker“ genannt. Ganz schön selbstbewusst. Aber wo er Recht hat, hat er Recht.

Zeitgleich mit der EP erscheint am 08.02. seine dritte Single „Wimpern“. Darin geht es um Wünsche und all das, woran Menschen sich in der Hoffnung an deren Erfüllung klammern. „Ich reiße mir die Wimpern aus, weil ich ein paar Wünsche brauch“, heißt es im emotionalen Refrain. Orpheo liefert ein virtuoses lyrisches Spiel aus Metaphern und Reimen, welches zum Träumen einlädt.

Info von: Promotion Werft

Du willst eine Kritik über diese CD schreiben?

Dann schnell eine E-Mail an die

Weiter >>

 
 

Musik-Kritiken

 
Frau vor Einsen und Nullen
 
Ausgepackt
 

Rezensionen schreiben

 

Werben auf LizzyNet

Blaue Computermaus
 

Rezensionen veröffentlichen

weiße Bücher mit der Aufschrift Rezenionsen
  • Rezensionen
    Buch-, Musik und Filmtipps von und für Mädchen!
 

LizzyNet-App

 

Informier dich!

 

Kontakt

 

Vernetz dich mit uns