Nur einen Herzschlag entfernt

Autorin: Lucy Diamond

Buchcover

Becca und Rachel sind „nur“ Stiefschwestern, bedingt durch einige Vorkommnisse in der Vergangenheit sind sie eher distanziert zueinander. Dann wird Rachel an einem Bahnhof überfallen, landet im Krankenhaus und keiner weiß anfangs, wo sie stecken könnte, da sie erst langsam ihr Gedächtnis zurückerlangt. Becca springt solange ein und kümmert sich um Rachels Kinder und das Haus.

Als Rachel dann wieder aus dem Krankenhaus zurückkommt, dauert es eine ganze Weile, bis sich die beiden wieder annähern und einander vertrauen. Die beiden Schwestern haben nebenbei noch einiges an Hindernissen und Problemchen zu bewältigen, da wäre das unausgesprochene Geheimnis was wirklich zwischen Becca und Lawrence, Rachels Ex, passiert ist. Oder Rachels Business, das sie sich als Selbständige aufgebaut hat, welches weiterlaufen muss. Dumm nur, dass sie Fitnesscoach ist, aber zurzeit kaum eine Bewegung tätigen kann. Auch hier muss Becca einspringen, die ja so gar nichts mit Sport am Hut hat und sich in ihrem Leben eigentlich nur von Job zu Job hangelt.

Becca wird mehr und mehr ein Teil der Familie, ihr wachsen die Kinder ans Herz und sie lernt neue Menschen kennen. Irgendwann realisiert sie, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, ihr Leben in die Hand zu nehmen. Und wie könnte das wohl aussehen? Klar, neue Liebe, Arbeit und neue Wohnung.
Und dann sind da noch ein paar offene Konflikte, die es auszutragen gilt…

„Nur einen Herzschlag entfernt“ ist ein relativ vorhersehbares Buch, das hier und da etwas zu dick aufträgt und am Ende doch sehr viele Happy Endings bereit hält. Dennoch macht das Lesen Spaß, das Buch und die Charaktere sind lebensbejahend und sympathisch (vor allem Becca). Es geht hier einfach um das kleine Glück, sei es durch ein Handwerk, das zum Beruf wird oder die Freuden einer  ganz normalen, nicht perfekten Familie.


Erschienen bei INK

    Deine Meinung zu diesem Buch?

    Autorin / Autor: mietzi8 - Stand: 15. Feburar 2017