Meine erste bis neunundneunzigste Liebe

Autorin: Jasna Mittler

Buchcover

In dem Buch "Meine erste neunundneunzigste Liebe" geht es um ein Mädchen, welches namentlich nicht vorgestellt wird, bzw. sich nicht vorstellt. Dieses Mädchen berichtet von ihrer ersten bis neunundneunzigsten Liebe. Jeder "Liebe" ist mindestens immer eine eigene Seite gewidmet. Auf jeder Seite fängt die Autorin gleich an: "Meine erste Liebe war ..." oder "Mit meiner vierundachzigsten Liebe ...".
Diese Wiederholung bringt etwas Süßes hinein. Jede Geschichte ist hinreißend geschrieben. Jedoch manchmal wiederholt der Stil sich und dies nervt etwas wenn zum dritten Mal hintereinander ein Junge kommt, der in einer Band spielt. Trotzalledem ist das Buch wirklich sehr herzerwärmend!

Als ich das Buch bekommen hatte, habe ich es sofort mit meiner Freundin ausgepackt und wir haben es und gegenseitig vorgelesen. Nach jeder Geschichte/"Liebe" haben wir uns angeguckt und haben "Oh, wie süß" gesagt, denn das ist es wirklich - es ist süß! Auch wenn es mir manchmal etwas unwahrscheinlich vorkommt, einen Jungen nach zwei Sekunden zu "lieben" und wenn man weg fährt, ist die Liebe verschwunden.

Das Buch ist trotzdem auf jeden Fall zu empfehlen. Die Geschichte ist sehr süß und schön für einen Sofaabend geeignet!

Erschienen im DuMont Buchverlag

Deine Meinung zu diesem Buch?

Weiter >>

Autorin / Autor: hermine96 - Stand: 16. Oktober 2012