Meeresglühen

Autorin: Anna Fleck

Inhalt
Die 17-jährige Ella stammt eigentlich aus Berlin, reist aber wie jedes Jahr nach Cornwall ins Cottage ihrer Granma, um dort Urlaub zu machen. Dort angekommen, macht sie einen Spaziergang zu den Buchten am Strand, obwohl es tags zuvor Sturmwarnungen gab. In den Buchten angekommen, sieht sie etwas im Wasser treiben. Sie glaubt ein Surfer sei in Not und eilt ihm zur Rettung. Und von da an ändert sich Ellas Leben schlagartig. Sie hat so viele Fragen an den Unbekannten und bekommt nicht viele Antworten.

Außer dass er Aris heißt, wie es scheint aus einer anderen Welt kommt und so schnell wie möglich auch wieder dorthin zurückwill. Aber ohne sein Brett kann er nicht zurück. Ella hilft ihm bei der Suche. Je länger sie mit Aris zusammen ist, umso mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Auch Aris findet mehr Vertrauen zu Ella und zeigt was die Zeichnung auf seiner Brust bedeutet. Er bringt vor Ellas Augen seine Zeichnung zum Glühen, die sie bereits auf seiner Brust bemerkt hat. Er lässt das Wasser golden leuchten und lässt Ella an manchen anderen Sachen teilhaben. Ella glaubt zu träumen, bis mystische Wesen nach Aris suchen und ihn finden. Ella begibt sich in ein Abenteuer voller Wunder, Schrecken und vor einer wunderschönen Kulissen. Je länger sie mit Aris zusammen ist, desto mehr gerät nicht nur ihr Leben in Gefahr, sondern auch ihr Herz.

Meinung
Das Cover hat es mir schon angetan. Ella, die Muscheln und die Schrift in Gold sehen schon sehr interessant aus. Man wird beim Lesen auch nicht enttäuscht. Im Gegenteil, mich hat die Geschichte in den Bann gezogen.
Geschrieben wird aus der Sicht der beiden Protagonisten Ella und Aris. Ella kam mir an manchen Stellen etwas naiv vor. An den Stellen, wo ihre innere Stimme sagte: "Tu es nicht" und sie es doch tat. Ansonsten kam mir Ella sehr sympathisch, nett, freundlich und hilfsbereit vor. Ich habe mich in Ella auch ganz gut hineinversetzten können. Sie hat von ihrer Mutter gelernt, immer hilfsbereit und vertrauenswürdig zu sein.

Man merkt beim Lesen, das in der Welt in der Aris lebt, politische Machtkämpfe ausgeübt werden und es verschiedene Verbündete gibt, die den Machthaber stürzen wollen. Außerdem wird klar, dass Aris ein Geheimnis hütet, von dem er selber nichts weiß und nur in seinem Kopf ist. Und dafür würden die Verbündeten alles tuen. Ich konnte daher sehr gut verstehen weshalb Aris so schnell wie möglich wieder zurück wollte. Denn wem konnte er noch wirklich vertrauen?

Ich habe Ella und Aris schnell in mein Herz schließen können. Die Nebencharaktere kamen sehr authentisch herüber. Am besten haben mir die zwei älteren Schwestern gefallen. Sie schreckten vor nichts zurück. Ein bisschen schade fand ich, dass die Autorin ein Thema anspricht und man nicht erfährt, ob die Personen bestraft wurden oder nicht. Es geht um das Thema Missbrauch von Minderjährigen mit Betäubungsmitteln. Ich weiß das es hier um Ella und Aris geht, aber schade fand ich es trotzdem.
Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit Ella und Aris weiter geht.

Fazit
“Meeresglühen Geheimnis in der Tiefe" ist der Beginn einer spannenden Trilogie. Man bekommt schon in diesem Buch viel geboten. Eine schöne Mischung aus Liebe, Intrigen, Humor, Fantasie und wunderschönen Eindrücken aus der Welt von Aris. Ich freue mich bereits jetzt schon auf Band 2 der im Herbst erscheinen wird. Und weiterempfehlen kann ich euch dieses Buch allemal. Viel Spaß beim Lesen!

Erschienen bei Coppenrath

Deine Meinung zu diesem Buch?
Autorin / Autor: Susi74 - Stand: 22. Februar 2021