Max & the Magic Marker

Für die Wii

Handlung:
Das Jump n’ Run bzw. Geschicklichkeitsspiel "Max and the Magic Marker" für Wii handelt von einem kleinen Jungen, der liebend gerne malt. Als er irgendwann mit einem neuen Stift ein Monster malt, erwacht dieses zum Leben und bringt all seine Bilder, die in seinem Zimmer hängen, durcheinander. Also zeichnet er sich selbst, um gegen das Monster zu kämpfen und es zu vernichten.

Mission:
Die Mission des Spielers ist es mit der Figur Max Levels zu meistern, indem man sich z.B. Brücken mit dem „Magic Marker“ malt, um in den einzelnen Levels voranzukommen. Der Schwierigkeitsgrad steigt von Level zu Level an und man schafft nicht alles auf Anhieb, was das Spiel interessanter und spannender macht. Nach jedem Level wird die Tinte, die man übrig hat, aufgesaugt. Dann muss man sich neue Tinte in Form von orangenen „Kreisen“ sammeln.

Steuerung:
Man benötigt die einfache Wii-Fernbedienung und einen Nunchuck, mit dem man Max laufen und springen lässt. Mit dem A-Knopf zeichnet man und mit dem B-Knopf kann man radieren. Außerdem kann man, wenn man A+B-Knöpfe gleichzeitig drückt, die Zeit anhalten und zeichnen, wenn Max sich z.B in der Luft befindet. Die Steuerung wird aber auch vorher sehr gut und verständlich erklärt.

Meine Meinung:
Ich persönlich würde das Spiel empfehlen, da es Spaß macht und auch nicht zu einfach ist. Außerdem ist auch keine nervende Musik da, wie in anderen Spielen, sie ist eher leise und ruhig. Mir gefällt es gut, dass es kein normales Jump n’Run Spiel ist, da man auch noch überlegen muss, was man zeichnet und wenn man ungenau malt könnte man es an einigen Stellen nicht schaffen, also sollte man sich etwas Mühe geben. Ich würde den Kauf des Spieles nicht bereuen. Jedoch hätte ich mir das Spiel so im normalen Geschäft nicht gekauft, da die Verpackung meiner Ansicht nach ein bisschen zu kindlich aufgemacht ist. Ich habe zwar schon bessere Spiele gespielt, aber man muss sagen dass dieses nicht schlecht ist.

Autorin / Autor: luna - Stand: 3. Oktober 2011